Start Magazin Vereine Drei Siege mit 49 Ringe

Drei Siege mit 49 Ringe

37
0
TEILEN
Große Beteiligung beim Theo-Klems-Gedächtnispokalschießen 2019. Foto: privat
Große Beteiligung beim Theo-Klems-Gedächtnispokalschießen 2019. Foto: privat
- Anzeige -

Am Theo-Klems-Gedächtnispokalschießen in Welldorf nahmen zwölf Mannschaften mit 52 Einzelschützen teil. Zum dritten Mal in Folge hieß der Sieger, Trommlercorps Güsten I. mit 189 Ringen.

Die Plätze 2 und 3 belegten GW Welldorf mit 172 und die KG Schnapskännchen I. Mit 171 Ringen.
Die weiteren Platzierungen lauten wie folgt,
4. Feuerwehr Güsten I.
5. Feuerwehr Welldorf I.
6. Ortsbauernschaft
7. Feuerwehr Welldorf II.
8. Kapelle Enzian
9. KG Schnapskännchen II.
10. Feuerwehr Güsten II.
11. Trommlercorps Güsten II.
12. RSC Welldorf
Die Hubertus-Schützen als Ausrichter danken allen Mannschaften für ihre Teilnahme.

- Anzeige -

Bester Einzelschütze wurde Florian Werth mit 49 Ringen. Bei der besten Einzelschützin gab es heute ein Novum, Bianka Werth und Sonja Tritschler teilen sich mit 49 Ringen diesen Titel. Es war wieder mal ein toller Tag, der zeigt das der Zusammenhalt der Vereine in unseren Dörfern weiter wächst.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here