Start Magazin Vereine Präsidentenkette übergeben

Präsidentenkette übergeben

Das Gemeinwohl bleibt beim Rotary Club Jülich nicht auf der Strecke. Peter Sättele ist neuer Präsident.

186
0
TEILEN
Präsidentenwürde ist übergeben. Foto: G. Hamacher / Rotary Club Düren
- Anzeige -

Der Rotary Club Jülich hat einen neuen Präsidenten. Zum 1. Juli wechselt die Führung im Club. Für dieses Jahr hat der Vertriebsdirektor Peter Sättele die Präsidentschaft übernommen. Er löst Gabriele Schoeller aus Nideggen ab. Sie hat im letzten rotarischen Jahr den Club durch die schwierigen Zeiten der Pandemie geführt.

Trotz aller Beschränkungen des Clubs konnten viele gemeinützigen Projekte, vor allem für die ukrainischen Flüchtlingskinder unterstützt werden. Darüber hinaus erfreuten sich viele einsame Menschen um die Weihnachtszeit an den Päckchen, die die Mitglieder für die alten Menschen zusammengestellt und nach Hause gebracht haben. Ein besonderer Höhepunkt war das Osterprojekt des Clubs im Haus Overbach. Viele Osternester mit süßem Inhalt stellten die Clubmitglieder zusammen und versteckten diese Osternester im großen Garten von Haus Overbach. Die ukrainischen Flüchtlingskinder mit ihren Müttern, die in Overbach wohnen, machten sich dann gemeinsam auf die Suche und hatten ein wunderbares Erlebnis der Solidarität.

- Anzeige -

Pastpräsident Dr. Achim Dohr hielt bei der Festveranstaltung im Science College Overbach die Laudatio auf Gabriele Schoeller und gab die Präsidentenkette an Peter Sättele weiter. Dieser stellte sein Jahresmotto vor, das geprägt sein wird von dem Ziel, nach nunmehr zwei Corona-Jahren die lebende Seele des Clubs zusammen zu halten und mit seinem Team zu stärken, um so der Gesellschaft und dem Gemeinwohl auch weiterhin wirksam zu dienen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here