Start Politik B90/Die Grünen Stadtgespräch online

Stadtgespräch online

Die Grünen haben ein neues Projekt ins Leben gerufen. Einmal pro Woche soll online ein Stadtgespräch stattfinden. Die Themen werden von den Teilnehmern selbst bestimmt.

68
0
TEILEN
Bündnis 90 - Die Grünen Jülich
Bündnis 90 - Die Grünen Jülich
- Anzeige -

Direkten Kontakt suchen die Grünen zu der Bevölkerung mit dem neuen Projekt „Grünen Stadtgespräch – online“. „Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ist uns besonders wichtig“, erläutert Tine Klein, die sich seit gut einem Jahr im Ortsverband der Jülicher Grünen engagiert: „Mit einem neuen Format wollen wir die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt und der Ortschaften ins Gespräch bringen.“

„Die Corona-Krise hat viele Menschen jeden Alters dazu bewogen, über Videotelefonate oder Videokonferenzen mit Freunden und Kollegen in Kontakt zu bleiben“, erläutert die Sprecherin des Ortsverbandes Emily Willkomm-Laufs die Idee des „Grünen Stadtgespräch – online“ und weiter: „Vor der Krise hätten wir über einen Video-Talk vermutlich ausschließlich ganz junge Leute angesprochen.

- Anzeige -

Das „Online-Stadtgespräch“ soll Jülicher jeden Alters ansprechen, die sich über lokale Entwicklungen oder Ideen austauschen möchten. „Dabei werden wir nicht nur über grüne Themen sprechen, sondern wollen vor allem eine Plattform für ein offenes Stadtgespräch anbieten“, erläutert Sebastian Steininger, Sprecher des Ortsverbandes.

In den ersten vier Wochen wird das Gespräch jeden Mittwoch um 19 Uhr starten. Vor der ersten Teilnahme muss ein Tool mit dem Namen Webex installiert werden, das ebenfalls über den Link gestartet wird.

„Ein bis zwei Stunden lang kann gesprochen werden, wobei in der Regel die Teilnehmer die Themen setzen“, erklärt Andreas Balsliemke, der unter anderem als Admin der grünen Website in Jülich aktiv ist und die Idee für das Format hatte: „In den ersten Wochen wollen wir schwerpunktmäßig darüber sprechen, welche Auswirkungen die Coronakrise auf Jülich hat und wie die Stadt am besten mit den kommenden Herausforderungen umgehen kann. Später können wir je nach Bedarf und Anregungen auch Referenten zu speziellen Themen organisieren.“

Das erste „Grüne Stadtgespräch – online“ findet am Mittwoch, 22. April, ab 19 Uhr statt. Der Konferenzraum ist jeweils ab ca. 18:30 Uhr geöffnet, sodass die Teinehmer nach und nach eintrudeln können. Wer ein Problem mit dem Zugang hat, kann über [email protected] Hilfe anfordern. Der Link ist https://gruenlink.de/1qg5. Diese ist auch für die weiteren Gespräche gleich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here