Baubeginn in begehrter Lage

Der Anfang ist gemacht: In der Landgemeinde Titz hat mit dem Spatenstich im neuen Baugebiet der Brückenschlag ins Rheinische Revier begonnen.

79
0
TEILEN
- Anzeige -

Die familienfreundliche Kommune, so Bürgermeister Jürgen Frantzen, bietet hier gute Möglichkeiten für einen Zuzug. Im Bereich der Friedhofstraße, In der Hamm und Stockenend werden auf 31.500 Quadratmetern Wohnhäuser entstehen. Im Norden des Plangebiets sollen darüber hinaus Mehrfamilienhäuser ermöglicht werden, mit dem Ziel der Nachverdichtung. Eine begehrte Lage, nennt Frantzen diesen Bauplatz „im Schatten des Autobahnkreuzes”.

Folgerichtig nennt Sparkassenvorstand Uwe Willner den Spatenstich „einen wichtigen Tag für die Sparkasse und deren Tochter, die Konzepta Immoblien.” Letztere ist Erschließungsträgerin und wird in den kommenden Monaten die Infrastruktur in Form von Straßen- und Kanalbau vorantreiben, wie Armin Paus für die Konzepta erläuterte. Bebaut werden soll das Areal mit rund 50 Wohneinheiten. „Nächstes Jahr am Dreikönigstag werden wir schon die ersten Baustellen in den Himmel wachsen sehen”, weissagt Bürgermeister Frantzen. „Wir freuen uns drauf”, schloss Uwe Willner mit positivem Blick in die Zukunft.

- Anzeige -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here