Start Nachrichten Stadtteile Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

Stadtwerke Jülich: Mit Daniel Hesse zum ersten Mal ein praxisorientierter Studierender im Einsatz

56
0
TEILEN
Dr. Anja Böhm und Daniel Hesse Foto: SWJ
- Anzeige -

„Wir erhalten Knowhow aus der Hochschule, der Studierende erhält den Praxisbezug bei uns“, bringt es Dr. Anja Böhm, Leiterin der Zentralen Dienste bei der Stadtwerke Jülich GmbH (SWJ), auf den Punkt. Als Mitglied der Stiftung Energieinformatik haben die SWJ zusammen mit anderen Förderern das praxisorientierte Studium initiiert und gemeinsam mit dem Fachbereich Energietechnik der Fachhochschule Aachen am Campus in Jülich umgesetzt. Im Master-Studiengang Energiewirtschaft und Informatik ermöglichen die SWJ jetzt erstmalig einem Studierenden diese praxisorientierte Ausbildung. „Wir haben viel vor und wollen diese Möglichkeit gern nutzen, qualifizierte Mitarbeiter für uns zu gewinnen“, so Anja Böhm.

Vier Semester lang wird Daniel Hesse (28) nun die Vorlesungen an der FH hören und parallel die Unternehmenspraxis des Energieversorgers kennenlernen. Dabei ist die Besonderheit des Programms, das der Studierende wie in einem Traineeprogramm unterschiedliche Fachabteilungen der SWJ kennenlernt und gleichzeitig Vollzeit Studierender ist. Viel Wissen bringt der Aachener mit, denn vor seinem Master-Studiengang hat er Wirtschaftswissenschaften in Frankfurt studiert und dort mit einem Bachelor abgeschlossen. Ebenso kann Daniel Hesse eine abgeschlossene Ausbildung als Elektroniker als Jahrgangsbester vorweisen.

- Anzeige -

„Eine facettenreiche und thematisch passende Tätigkeit zu finden, in der ich die erlernte Theorie direkt in der Praxis anwenden kann, das ist schwierig“, erzählt er. Deshalb gefiel ihm die Möglichkeit des praxisorientierten Studiums so sehr. „Und nun das Angebot der Stadtwerke in meiner Heimatregion, das passte einfach perfekt“, berichtet er. Daniel Hesse möchte helfen, die Energiewende nachhaltig voranzutreiben. Und dass er regional Impulse setzen kann, die auf lange Frist sinnvoll sind, das gefällt ihm einfach.

Neben der SWJ haben auch andere Förderer der Stiftung Energieinformatik Studierende über das praxisorientierte Studium eingestellt.

TEILEN
Vorheriger ArtikelTicket-Rückgabe erbeten
Nächster ArtikelRast bei „Herzog Wilhelm“
Stadtwerke Jülich
Mit aller Energie für Jülich. Wir, Ihre Stadtwerke Jülich, haben die Aufgabe, die Versorgung der Stadt Jülich mit Energie – Strom, Gas, Wärme – sowie mit Wasser zuverlässig und zu fairen Konditionen sicher zu stellen. Die SWJ, Stadtwerke Jülich GmbH, leisten einen wesentlichen Beitrag zur Daseinsvorsorge. Aus naheliegenden Gründen – mit Wasser und Wärme kennen wir uns aus – betreiben wir auch die öffentlichen Bäder unserer Herzogstadt. Das Versorgungsunternehmen gehört zu 100% der Stadt Jülich.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here