Start Nachrichten Die Karriere absichern

Die Karriere absichern

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen hat das Weiterbildungsprogramm für das nächste Jahr veröffentlicht.

38
0
TEILEN
IHK. Foto-Archiv: Jörg Hempel
- Anzeige -

Der neue Weiterbildungskatalog der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen ist ab sofort verfügbar. Dieser beinhaltet rund 150 verschiedene Angebote – von A wie Ausbildereignung bis Z wie Zollrecht, von einer 90- minütigen Online-Veranstaltung bis hin zu einem zweieinhalbjährigen Vorbereitungslehrgang für die IHK-Abschlüsse „Bachelor“ und „Master Professional“ der höheren Berufsbildung.

„Laut aktuellem Fachkräftereport der Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen werden in zehn Jahren rund 700 000 Fachkräfte in NRW fehlen“, sagt Karolin Gier, Gruppenleiterin Weiterbildung bei der IHK Aachen. „Deshalb empfehlen wir eine Ausbildung mit anschließender Weiterbildung. Sie ist das wirksamste Mittel gegen drohende Arbeitslosigkeit.“ Neu im Programm sind ab dem kommenden Jahr Webinare, die in kurzen Einheiten Wissen und Methodik insbesondere für das Arbeiten auf Distanz vermitteln. Wieder im Programm sind praxisnahe Zertifikatlehrgänge, zum Beispiel zum Online-Marketing-Manager, Immobilienmakler, Personalreferenten oder Projektmanager – jeweils mit anerkanntem IHKZertifikat nach erfolgreichem Abschlusstest.

- Anzeige -

Auch speziell zugeschnittene Firmentrainings bietet die IHK Aachen an: entweder bei den Unternehmen vor Ort oder in den modernen Seminarräumen der IHK in der Aachener Theaterstraße. Die IHK Aachen stellt ihren neuen Weiterbildungskatalog als kostenfreie Printversion oder via Download unter http://www.aachen.ihk.de/wb-programm zur Verfügung.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here