Start Stadtteile Jülich Drei Zukunftsprojekte

Drei Zukunftsprojekte

Im November 2019 wurden die 20 Kommunen, die direkt von den Tagebauen und den Kraftwerken betroffen sind, von der Zukunftsagentur Rheinisches Revier aufgefordert, jeweils drei Projektvorschläge für investive oder investitionsvorbereitende Maßnahmen einzureichen.

762
0
TEILEN
In direktem Anschluss an das Rathaus soll das Forum Brainergy 4.0 entstehen. Foto: tee
- Anzeige -

Die drei Projektskizzen, die von der Stadt Jülich der Zukunftsagentur Rheinisches Revier laut Mitteilung im jüngsten Ausschuss für Kultur, Wirtschaft und Stadtmarketing genannt wurden, gehören die Umsetzung des integrierten Handlungskonzeptes für die Innenstadt, der Neubau eines kombinierten Hallenbad mit angeschlossenem Freibad sowie die Sanierung und Modernisierung des Rathauses an der großen Rurstraße. In das Rathaus soll ein Bürger- und Konferenzzentrum (Brainergy Forum 4.0) integriert werden.

Um abzuklären, ob das vorgesehene Raumprogramm westlich des Neuen Rathauses positioniert werden kann und um eine grobe Kosteneinschätzung zu erhalten, hat die Verwaltung eine Machbarkeitsstudie erstellen lassen, dessen Ergebnis den Fraktionen zur Verfügung gestellt wird.

- Anzeige -

Am 13. Mai wurde in einer sogenannten Bürgermeisterakademie unter Beteiligung der Bezirksregierung und des Wirtschaftsministeriums das Projekt Brainergy Forum 4.0 priorisiert. Die Stadt wurde aufgefordert, mit dem Forschungszentrum Jülich, das ein ähnliches Projekt verfolgt, Gespräche über eine gemeinsame Entwicklung aufzunehmen.
Des Weiteren wurde Wert darauf gelegt, dass die einzelnen Elemente der Skizze auch unabhängig voneinander realisierbar sind.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here