Start Stadtteile Jülich Innovative Impulse erwartet

Innovative Impulse erwartet

Klangvolle Zukunft: DPvB Veranstaltungstechnik bringt innovatives Streaming- Studio in den Brainergy Park Jülich. Daniel von Büren, Geschäftsführer von DPvB Veranstaltungstechnik, unterzeichnete feierlich den Notarvertrag zur Ansiedlung im Brainergy Park Jülich.

108
0
TEILEN
Foto: Brainergy Park
- Anzeige -

DPvB Veranstaltungstechnik ist seit 2002 Spezialist für hochwertige Veranstaltungstechnik und wird auf einer Fläche von etwa .000 Quadratmetern ein stationäres Streaming-Studio einrichten. Dieses fällt in das Schwerpunktthema Digitalisierung des Brainergy Park Jülich und stellt ein relevantes Komplementärangebot für zukünftige Ansiedler dar.

Daniel von Büren, Geschäftsführer von DPvB Veranstaltungstechnik, äußerte sich begeistert über die Entscheidung: „Der Brainergy Park Jülich bietet uns ideale Bedingungen für die Umsetzung unserer Projekte. Wir sind überzeugt, dass diese strategische Partnerschaft nicht nur unser Wachstum, sondern auch die Digitalisierung im Bereich Veranstaltungstechnik im Gewerbepark vorantreiben wird.“

- Anzeige -

Frank Drewes, Geschäftsführer der Brainergy Park Jülich GmbH, freut sich ebenfalls über die neue Ansiedlung: „Die Entscheidung von DPvB Veranstaltungstechnik steigert die Attraktivität des Brainergy Park Jülich als Standort für zukunftsorientierte Unternehmen. Wir heißen das Unternehmen herzlich willkommen und sind gespannt auf die innovativen Impulse, die sie in den Gewerbepark einbringen werden.“

Die ersten beiden Arbeitsplätze werden beim Bezug des Gebäudes geschaffen. Daniel von Büren betonte dabei das Bestreben, so viele dauerhafte Stellen wie möglich zu schaffen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here