Start Nachrichten Region Job-Speed-Dating mit Kind

Job-Speed-Dating mit Kind

Während die Mütter mit den Unternehmen ins Gespräch kommen, können die Kinder der Bewerberinnen das Bubenheimer Spieleland kostenlos besuchen oder sie von Stand zu Stand begleiten.

46
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Welche Arbeitszeiten sind familienkompatibel? Gibt es zeitliche Schnittmengen, in denen ein Arbeiten gut möglich ist? Welche Jobs sind für die Teilnehmerinnen interessant und welche Anforderungen hat das Unternehmen an diese Position? Diese und weitere Fragen können die Bewerberinnen gemeinsam mit regionalen Arbeitgebern besprechen und nach Schnittstellen suchen.

„Wer wird Mamas Chef*in?“ lautet das Motto beim Job-Speed-Dating mit Kind. Zum vierten Mal wird das Recruitingevent der besonderen Art am Dienstag, 7. Mai, von 9.30 bis 13 Uhr im Bubenheimer Spieleland in Nörvenich veranstaltet. Getreu dem Motto „außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Lösungen“, präsentieren sich kleine und mittlere Unternehmen an einem außergewöhnlichen Ort als familienfreundliche und attraktive Arbeitgeber.

- Anzeige -

Das Format richtet sich an Mütter, die in den Beruf zurückkehren wollen und ein Unternehmen suchen, das zu ihnen und ihrer familiären Situation passt. Die Bewerberinnen können familienfreundliche Unternehmen aus unterschiedlichen Bereichen von ihrer Persönlichkeit und Qualifikation überzeugen.

Die Teilnahme an der Kooperationsveranstaltung des Kreises Düren (Abteilung für Wirtschaft und Tourismus, job.com und Gleichstellungsstelle) mit dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf Region Aachen, der Bundesagentur für Arbeit Aachen-Düren und dem Bubenheimer Spieleland ist kostenfrei. Auch Begleitpersonen sind willkommen.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen unter oder via E-Mail an [email protected] erforderlich. Weitere Informationen unter https://regionaachen.de/arbeit/kompetenzzentrum-frau-und-beruf/

Ansprechpartner im Kreishaus ist David Plum, Amt für Kreisentwicklung und Wirtschaftsförderung des Kreises Düren, unter 02421/221061212 oder per E-Mail an [email protected].


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here