Start Nachrichten Neuer Preis für Unternehmer

Neuer Preis für Unternehmer

„Rheinland Genial“ soll mehr Licht auf innovative Unternehmen richten. Es heißt: bewerben.

25
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Die Metropolregion Rheinland zählt zu den forschungsintensivsten Standorten Europas. Entsprechend hoch ist auch die Dichte an innovativen Unternehmen, die neue Produkte oder Dienstleistungen auf den Markt bringen. Um diese sichtbarer zu machen und ihre Arbeit öffentlich zu würdigen, hat die Metropolregion Rheinland die Auszeichnung „Rheinland Genial“ ins Leben gerufen, die erstmals an Unternehmer aus Aachen, Düren, Euskirchen und Heinsberg verliehen wird.

„Mit dem neuen Preis für Unternehmer können wir die herausragenden Kompetenzen regionaler Betriebe und Start-ups noch stärker in den Fokus rücken“, sagt Michael F. Bayer, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen. „Zugleich möchten wir weitere Unternehmer und Gründer motivieren, ihre Vorhaben bei uns in der Region umzusetzen.“ Ulla Thönnissen, Geschäftsführerin des Metropolregion Rheinland, betont: „Ziel ist es, viele Preise zu vergeben, um die Unternehmen, Kultureinrichtungen und Verwaltungseinheiten gerade jetzt zu unterstützen. Mit der Auszeichnung sollen die Preisträger eine zusätzliche Motivation erhalten, ihre Arbeit noch besser zu vermarkten.“

- Anzeige -

„Rheinland Genial“ wird von zahlreichen Projektpartnern unterstützt: IHK Aachen, HWK Aachen, Städteregion Aachen, die Kreise Düren, Euskirchen und Heinsberg, Stadt Aachen, AGIT mbH und der Zweckverband Region Aachen werden in einer ersten Runde rund 20 Unternehmen nominieren. Metropolregion Rheinland e.V. wird die Gewinner bis Jahresende auszeichnen. Wer ebenfalls an dem Wettbewerb teilnehmen möchte, kann sich bei den Projektpartnern melden. Die IHK Aachen nimmt Bewerbungen unter [email protected] oder 0241 4460 119 entgegen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here