Start Nachrichten Auf Augenhöhe mit den Ausbildern

Auf Augenhöhe mit den Ausbildern

Der Caritasverband veranstaltet sein erstes „Azubi Meet and Greet“ für den Pflegeberuf am Samstag, 30. April, in Düren.

268
0
TEILEN
Personalentwicklerin Julia Gramann. Foto: Erik Lehwald / Caritasverband Düren-Jülich
- Anzeige -

„Wir möchten alle, die an einer Ausbildung in der Pflege Interesse haben, einladen, auf unserem Azubi Meet and Greet vorbeizuschauen“, wirbt Personalentwicklerin Julia Gramann. In einer lockeren Atmosphäre können alle Fragen rund um die theoretische und praktische Ausbildung sowie über weitere Entwicklungsmöglichkeiten gestellt werden.

„Wir haben fünf thematische Stationen vorbereitet, an denen die potenzielle Bewerber sich direkt mit einigen Verantwortlichen aus unserer Ausbildung sowie mit aktuellen Auszubildenden unterhalten oder sich einfach nur grundsätzlich über die Ausbildung informieren kann. Ein Besuch bei uns benötigt keine Voranmeldung, keinerlei aufwendige Vorbereitung oder ausgearbeitete Bewerbungsunterlagen“, ergänzt Fachbereichsleiterin Personal Anja Krägenbring.

- Anzeige -

„Da der Caritasverband im ganzen Kreis Düren tätig ist, können wir unkompliziert viele wohnortsnahe Ausbildungsplätze in unseren zahlreichen Pflegeeinrichtungen anbieten. Zudem kooperieren wir eng mit den Pflegefachschulen im Kreis Düren. Mit unserem modernen Ausbildungskonzept ermöglichen wir eine gute Begleitung während der gesamten Ausbildung und während des Berufseinstiegs“, unterstreicht Vorstand Marcus Mauel.

Das „Azubi Meet and Greet“ findet am Samstag, 30. April, von 10 bis 14 Uhr im Caritas-Gebäude „Villa Kappler“ in der Bonner Straße 34 in Düren statt.

Auch im Vorfeld kann man Personalentwicklerin Julia Gramann kontaktieren. „Bei Interesse reicht eine kurze E-Mail an [email protected] oder ein Anruf an die Dürener Nummer 481 501″, so Gramann. Weitere Infos zur Ausbildung „Pflegefachfrau / Pflegefachmann“ und zu weiteren Einstiegsmöglichkeiten finden Interessierte auf der Internetseite der Caritas Düren-Jülich direkt unter www.caritas-azubi.de.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here