Start Stadtteile Jülich Brandstifter, Einbrecher und ein Unfallfahrer

Brandstifter, Einbrecher und ein Unfallfahrer

Eine ausgefüllten Dienst hatte die Polizei: Sie wurden zu einer Brandstiftung und einem Einbruch gerufen und hatten es mit ausgesprochen freundlichen Unfallfahrer zu tun, der den dabei verletzten Radler sogar noch ins Krankenhaus brachte.

115
0
TEILEN
Einsatz für Feuerwehr und Polizei. Foto: Pixabay
Einsatz für Feuerwehr und Polizei. Foto: Pixabay
- Anzeige -

Rauch und Brandgeruch entdeckten am Dienstagabend Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Adolf-Fischer-Straße in Jülich und riefen die Feuerwehr. Im Gemeinschaftskeller brannte eine Altpapiertonne, die von den Einsatzkräften ins Freie gezogen und gelöscht wurde. Die hinzugerufenen Spezialisten der Kriminalpolizei gehen nach derzeitigem Kenntnisstand von Brandstiftung aus. Ob diese fahrlässig oder vorsätzlich erfolgte, wird derzeit noch untersucht.

Eine böse Überraschung erlebte ein Ehepaar in Stetternich, als es von der Urlaubsreise zurückkehrte. Sie fanden das Kellerfenster aufgebrochen und ihre Wohnung durchwühlt. Nach bisheriger Erkenntnis ist allerdings nichts gestohlen worden.

- Anzeige -

Erfolglos blieben ein oder mehrere bislang nicht bekannte Täter, als sie am Dienstag, zwischen 7.40 und 14.50 Uhr in ein Einfamilienhaus „Am Wehr“ einsteigen wollten. Sie hatte versucht die Haustür aufzuhebeln, als das misslang, versuchten sie sich an der Terrassentür. Kein Durchkommen war hier wegen eines elektronischen Raffstores, der beim Versuch beschädigt wurde.

Wer die Ermittlungen der Polizei mit sachdienlichen Hinweisen unterstützen kann, wird gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle unter der Notrufnummer 110 in Verbindung zu setzen.

Nachdem ein 78 Jahre alter Autofahrer aus Jülich am Dienstagnachmittag einen Verkehrsunfall verursacht hatte, kümmerte er sich ausgesprochen fürsorglich um seinen Kontrahenten: am Ende brachte er den 27-jährigen Radfahrer sogar noch in ein Krankenhaus.

Beim Abbiegen in die Frederick-Stock-Straße übersah der Senior offensichtlich den herannahenden Radler. Der 27-Jährige kam zu Fall und wurde dadurch leicht verletzt. Der Unfallverursacher kümmerte sich sofort um den jungen Mann und nahm ihn mit zu sich nach Hause. Auch informierte er die Polizei und brachte den Radler anschließend in ein Krankenhaus.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here