Start Nachrichten Informatiker der FH Aachen zufrieden

Informatiker der FH Aachen zufrieden

Die Coronapandemie stellt die Hochschulen vor große Herausforderungen. Wie diese gemeistert wurden, ist nun Ergebnis einer Befragung „Studium während der Corona-Pandemie“ des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE).

23
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Der Studiengang Informatik des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik der FH Aachen ist Teil dieser Befragung und schließt fast in allen Kategorien mit „sehr gut“ ab. Befragt wurden insgesamt 119 Studierende. Vor allem die Vielfalt von digitalen Lehrformaten wie beispielsweise Online-Vorlesungen, digitale Seminare oder interaktive Seminare werden im Studiengang Informatik an der FH Aachen mit einem Mittelwert von 1,36 besonders gut bewertet.

Im Rahmen der Studienorganisation erzielt der Studiengang in den Kategorien „Möglichkeiten zur Ablegung von Prüfungsleistungen“ und „Ermöglichung, das Studium wie geplant fortzusetzen und zu absolvieren“ ebenfalls herausragende Bewertungen mit Mittelwerten von 1,39 und 1,37. Der Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik, Prof. Dr. Thomas Ritz, ist erfreut über das gute Ergebnis: „Das positive Feedback sollten wir als zusätzliche Motivation sehen, die Lehre auch im kommenden Semester weiter zu verbessern, um den Studierenden trotz der für sie an vielen Stellen nicht einfachen Situation ein qualitativ hochwertiges Studienerlebnis zu bieten. Nichtdestotrotz freuen wir uns alle auf den Moment, wo das Studienerlebnis an der FH Aachen wieder in der gewohnten familiären und von persönlichen Kontakten geprägten Atmosphäre stattfinden kann.“

- Anzeige -

Hintergrund

Die Studie ist Teil der Befragung des CHE Hochschulrankings. Die Ergebnisse fließen jedoch nicht in das Hochschulranking ein, sondern wurden gesondert für eine eigenständige Publikation ausgewertet. Die Untersuchung basiert auf Einschätzungen und Bewertungen der coronabedingten Situation im Wintersemester 2020/21. Befragt wurden im Rahmen des CHE Hochschulrankings dafür mehr als 27.000 Studierende von rund 150 deutschen Hochschulen. Weiterhin sind die Antworten von 177 deutschen Hochschulverwaltungen enthalten. Die Erhebung fanden via Online-Fragebogen im Zeitraum Oktober 2020 bis Januar 2021 statt. Die Studie kann unter folgendem Link eingesehen werden: https://www.che.de/2021/trotz-corona-kaum-ausfall-bei-vorlesungen-und-pruefungen-an-deutschen-hochschulen


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here