Start Politik UWG JÜL Lebens- und Aufenthaltsqualität

Lebens- und Aufenthaltsqualität

128
0
TEILEN
UWG JÜL - Unabhängige Wählergemeinschaft Jülichs überparteiliche Liste
UWG JÜL - Unabhängige Wählergemeinschaft Jülichs überparteiliche Liste
- Anzeige -

Wir werden unseren Weg, erfolgreiche Grundlagen zu schaffen, zielstrebig fortsetzen. Erfolgreich deshalb, weil wir mit vielen Aktionen zur Lebensqualität in Jülich beigetragen haben, darunter: das Veranstaltungszelt (Muschel), Erhalt und Ausbau der weichen Standortfaktoren, vielfältige Vereinsförderung (jüngst die Corona-Hilfe für Vereine), Erhalt von Sport-, Bildungs- und Freizeiteinrichtungen, oft gegen den Widerstand der etablierten Parteien, die Bürgerhallen, Sportplätze, Musikschule, Stadtbücherei schließen wollten.

Für die Zukunft werden wir unsere klaren und vor allem machbaren Vorstellungen gemeinsam mit den Bürger/innen in Jülich aktiv umsetzen. Es beginnt mit der Verbesserung der Aufenthaltsqualität unter anderem auf Markt-, Schloss- und Dorfplatz und reicht bis zum Anwerben von mehr Einwohnern, Besuchern und Gästen.

- Anzeige -

Dazu dient unsere Mobilitätsoffensive als Grundlage. Eine bewachte Fahrradstation, der Bürgerbus als Zubringer aus den Dörfern und natürlich die Bahn von und nach Aachen. Sie dient nicht nur Wissenschaftlern, Studenten, Schülern und Pendlern, sondern auch Besuchern aus der Städteregion. Der Bürgerbus verbindet zudem am Wochenende Brückenkopfpark und Innenstadt, was mit der Öffnung Jülichs zur Rur unterstützt wird. Ein Veranstaltungshotel, in Verbindung mit einem Kongresszentrum, ergänzt all dies. Letztlich schaffen wir damit weitere positive Grundlagen, dass alle Angebote, die von Vereinen, Institutionen und privaten Anbietern durchgeführt werden, – auch wirtschaftlich – erfolgreich sind.

Unsere Offensive im Bereich Glasfaser schafft zudem die Voraussetzungen für mehr Homeoffice. Das bringt allen mehr Zeit, weil z.B. Wege zur Arbeit entfallen. Diese Zeit können wir Bürger/innen dann auch gerne beim Nachtleben, bei Festen und Freizeitaktivitäten verbringen.

Einige unserer Anträge und Forderungen sind bisher an einer negativen Ratsmehrheit der etablierten Parteien gescheitet. Aber damit wir Bürger/innen all das anpacken, dafür können Sie jetzt sorgen am 13.09.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here