Start Stadtteile Jülich Baumfällarbeiten starten Rosenmontag

Baumfällarbeiten starten Rosenmontag

Die Ahornbäume im Wäldchen in der Bertastraße sind von der Rußrindenkrankheit befallen. Sie wird von einem Pilz verursacht, dessen Sporen auch für den Menschen gefährlich sind. Die Sporen können insbesondere bei längerer Trockenheit über die Luft freigesetzt werden. Das von der Stadt Jülich beauftragte Fachunternehmen mit den Baumfällarbeiten am Rosenmontag, 4. März, beginnen.

126
0
TEILEN
Foto: ejaugsburg / pixabay
Foto: ejaugsburg / pixabay
- Anzeige -

Die Fällungen werden voraussichtlich zwei Tage dauern. Bis zum 8. März sollen dann alle Bäume und Strauchreste von der Fläche entfernt werden und die Fläche mit einem Forstmulcher vorbereitet sein.

Die Fuß- und Radwege rund um das Wäldchen werden während der Arbeiten gesperrt. Auch der Kinderspielplatz kann in dieser Zeit nicht genutzt werden.

- Anzeige -

Die Anwohner werden während der nächsten Tage gebeten, insbesondere während der Arbeiten alle Fenster und Türen verschlossen zu halten, Lüftungsanlagen abzuschalten und den Aufenthalt im Freien während dieser Zeit auf das Nötigste zu beschränken.

Bei weitergehenden Fragen wenden sie sich bitte an den Leiter des Immobilienmanagements, Herrn Mülheims, Telefon 02461 / 63-337.

Hinweis:
Die Arbeiten haben keinen Einfluss auf den Rosenmontagszug in Lich-Steinstraß.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here