Start Stadtteile Jülich Freikarten fürs „Herbstleuchten“

Freikarten fürs „Herbstleuchten“

Inhaber der Ehrenamtskarte erhalten ein besonderes Angebot anlässlich der „Herbstlichter“: Eine Verlosung von zwölf Mal zwei Eintrittskarten.

199
0
TEILEN
Herbstleuchten im Brückenkopf-Park. Foto: Veranstalter
- Anzeige -

Wer sich im Ehrenamt engagiert, der soll nicht nur Anerkennung, sondern auch ein kleines Dankeschön bekommen. So sieht es die Stadt Jülich, die 2018 die Ehrenamtskarte eingeführt hat. Jetzt können Engagierte in den Genuss von Freikarten für das „Herbstleuchten“ am 21. Oktober kommen: In Kooperation mit dem Brückenkopf-Park Jülich verlost die Stadt Jülich 12 x 2 Eintrittskarten an Inhaber von Ehrenamtskarten.

Die Tickets sind für ein besonderes Highlight, da mit dem Besuch eine Sonderführung verbunden ist. Diese startet um 17.30 Uhr mit einem kleinen Imbiss im Bistro „Lindenrondell“. Um 18.15 Uhr beginnt die Sonderführung durch den Brückenkopf-Park Jülich.

- Anzeige -

Geboten werden Effekte, die den ganzen Park mit der Festungsanlage zu einem großen Kunstwerk machen. Lichtobjekte werden an ausgewählten Punkten im Park aufgestellt oder bestehende Objekte illuminiert. Hier kennt die Kreativität keine Grenzen. Herbstlichter schaffen eine atemberaubende Atmosphäre in Stadtgarten, Südbastion, Zoo und auf den Wegen durch Wälder und Gärten. An vielen Stellen im Park sind die Lichtspiele mit Musik unterlegt.

Wer eine Ehrenamtskarte besitzt und an der Sonderführung interessiert ist, kann bis zum 1. Oktober die Freikarten per Mail bei Vanessa Weiland, Amt für Stadtmarketing, beantragen. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden ausgelost und durch die Stadt Jülich benachrichtigt.

TEILEN
Vorheriger ArtikelDie Klimaballerina
Nächster ArtikelGeschichte greif- und erlebbar machen
Stadt Jülich
Hightech auf historischem Boden - Jülich ist eine Stadt mit großer Vergangenheit. Mit über 2000 Jahren gehört sie zu den Orten mit der längsten Siedlungstradition in Deutschland. In der historischen Festungsstadt und modernen Forschungsstadt, die sich auch mit den Schlagworten „Stadt im Grünen“, „Einkaufsstadt“, Renaissancestadt“, „Herzogstadt“ und „kinder- und familienfreundliche“ Stadt kennzeichnen lässt, leben heute ca. 33.000 Menschen.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here