Start Stadtteile Jülich Fünf Plätze frei

Fünf Plätze frei

Stadt Jülich bietet zum Girls‘ Day 2022 fünf Praktikumsplätze.

99
0
TEILEN
Logo Girls' Day
- Anzeige -

Bundesweit findet am 28. April der Girls’ Day statt. Ziel ist es, den Mädchen Berufsfelder näherzubringen, die nicht klassisch weiblich geprägt sind. In Jülich sind gezielt Schülerinnen eingeladen, die Verwaltung kennenzulernen.

Fünf Mädchen haben die Möglichkeit, die Stadtverwaltung Jülich näher kennenzulernen und zu erfahren, welche Berufe dort angeboten werden, die vielleicht nicht „typisch weiblich“ sind und die im Zusammenhang mit einer Stadtverwaltung auch nicht unbedingt bekannt sind. Außerdem können die Mädchen sich selbst aktiv beteiligen, Fragen stellen und erfahren, welche modernen Rahmenbedingungen heute schon bei der Stadt Jülich zum normalen Arbeitsalltag gehören.

- Anzeige -

Der Girls’ Day findet am 28. April von 8.30 bis 14 Uhr statt. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen ab der fünften Klasse. Interessierte Mädchen können sich an die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Jülich, Jessica Fischer unter [email protected] wenden.

Weitere Informationen auch unter www.girls-day.de.

TEILEN
Vorheriger ArtikelPraktikumsplätze im Angebot
Nächster ArtikelNukleare Abrüstung im Fokus
Stadt Jülich
Hightech auf historischem Boden - Jülich ist eine Stadt mit großer Vergangenheit. Mit über 2000 Jahren gehört sie zu den Orten mit der längsten Siedlungstradition in Deutschland. In der historischen Festungsstadt und modernen Forschungsstadt, die sich auch mit den Schlagworten „Stadt im Grünen“, „Einkaufsstadt“, Renaissancestadt“, „Herzogstadt“ und „kinder- und familienfreundliche“ Stadt kennzeichnen lässt, leben heute ca. 33.000 Menschen.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here