Start Stadtteile Jülich Jülich hat jetzt elf Standesbeamte

Jülich hat jetzt elf Standesbeamte

Dass der Hochzeitstag zu einem der schönsten Tage mi Leben wird, ist der Wunsch vieler Menschen und die Standesbeamtinnen und Standesbeamten des Jülicher Standesamtes helfen ihnen gerne dabei.

242
0
TEILEN
Neben Bürgermeister Axel Fuchs und Dezernent Richard Schumacher (abwesend) können jetzt Amtsleiterin Anja Laurentz (sitzend), Hans-Josef Bülles, Claudia Tonic-Cober, Dezernentin Doris Vogel, Florian Hallensleben, Andreas Jansen, Daniela Esser, Vanessa Weiland und Kerstin Schmidt (stehend v.l.n.r.) Trauungen vollziehen. Foto: Stadt Jülich/Gisa Stein
- Anzeige -

Dem Hochzeitstag fällt oft eine ganz große Bedeutung zu. Und vieles müssen die Heiratswilligen auch noch drum herum planen – Feierort suchen, Essen bestellen, Gäste einladen – und alles ist auf diesen einen Tag gerichtet. Gerne kommt das Standesamt Jülich dem Wunsch entgegen, Trauungen an einem Freitag oder Samstag durchzuführen, so dass die Hochzeitsgesellschaft den schönen Tag ausgiebig feiern und genießen kann.

Hierzu bietet das Standesamt grundsätzlich freitagsvormittags und zusätzlich einmal im Monat freitagsnachmittags feste Trautermine im Trauzimmer und im Pulvermagazin des Brückenkopf-Parks an.

- Anzeige -

In der Schlosskapelle der Zitadelle können freitags aufgrund des Schulbetriebes leider keine Hochzeiten durchgeführt werden. An ausgewählten Samstagen im Jahr wird an allen drei Orten getraut. Die derzeit festgesetzten Trautermine können eingesehen werden unter www.juelich.de/standesamt.

Doch immer wieder und zunehmend werden an das Standesamt Wünsche nach besonderen Daten auch außerhalb dieser festen Tage für die Trauung herangetragen – ob „Schnapszahl“ oder Valentinstag, Lieblingszahl oder besondere Kombination und Zahlenfolgen.

„Gerne können sich die Brautleute auch in diesem Fall mit uns in Verbindung setzen. Sofern es organisatorisch und räumlich möglich ist, werden wir ihren Wunsch erfüllen“, so Anja Laurentz als Leiterin des Standesamtes.

Um dabei größtmögliche Flexibilität zu wahren, wurden in diesem Jahr einige zusätzliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Jülich ausgebildet und bemächtigt, standesamtliche Trauungen vornehmen zu können.
Somit stehen nunmehr insgesamt elf Personen bereit, die zahlreichen Trauungen in Jülich vornehmen. Neben Bürgermeister Axel Fuchs und Dezernent Richard Schumacher sind das Amtsleiterin Anja Laurentz, Hans-Josef Bülles, Claudia Tonic-Cober, Dezernentin Doris Vogel, Florian Hallensleben, Andreas Jansen, Daniela Esser, Vanessa Weiland und Kerstin Schmidt.

Bildunterschrift:
Das Jülicher Standesamt kann mit insgesamt elf Personen Trauungen an drei Orten der Stadt vornehmen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here