Start Magazin Musik Musik über Generationen hinweg

Musik über Generationen hinweg

Cappella Villa Duria und die Bürgerstiftung Düren planen ein Kooperationsprojekt: Zum 20-jährigen Bestehen der Bürgerstiftung soll das Projektorchester "Von 9 bis 99" erneut auftreten. Hierfür werden noch Musikfreudige gesucht.

52
0
TEILEN
Foto: norabot/ pixabay
Foto: norabot/ pixabay
- Anzeige -

„Brücken bauen zwischen den Generationen“ hieß der Ideenwettbewerb der Herbert-Quandt-Stiftung in Zusammenarbeit mit der „Initiative Bürgerstiftungen“, bei dem sich die Bürgerstiftung Düren als eine von acht Bürgerstiftung qualifizierte und 2012 ein Fördergeld von 5000 Euro erhielt.

Mit dem Projekt „Von 9 bis 99 – Das Orchester“ wollte Cappella Villa Duria Menschen in der Region motivieren, ihre Instrumente hervorzuholen und gemeinsam mit jungen Menschen und professionellen Musikern ein Orchester zu bilden. Das gelang und führte zu einem Weihnachtskonzert.

- Anzeige -

Zum 20-jährigen Bestehen der Bürgerstiftung Düren soll das Weihnachtskonzert der Cappella Villa Duria wieder in Kooperation mit der Bürgerstiftung mit einem neuen Orchester „Von 9 bis 99“ stattfinden. Auf dem Programm stehen Ausschnitte aus der Märchenoper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck, Ausschnitte aus dem „Stern von Bethlehem“ von Joseph Gabriel Rheinberger und eine Folge volkstümlicher Weihnachtslieder.

Darum werden wieder Laienmusiker aus der Region gesucht, die ein Instrument einer Sinfonieorchesterbesetzung spielen und bereit sind, ihre Freizeit in einem großen Musikprojekt einzusetzen und ihre Fähigkeiten innerhalb des Projekts zu schulen. Gesucht werden auch junge Menschen, zum Beispiel Schüler der Musikschulen, Mitglieder von Schulorchestern oder Musikstudenten, die sich ihrem Heimatort Düren verbunden fühlen.

Die Projektplanung wird in enger Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Musikschule Düren und der Cappella Villa Duria erfolgen. Dabei wird das Orchester in Zusammenarbeit mit den Laienorchestern der Region, den Schulorchestern der weiterführenden Schulen und der Musikschule der Stadt Düren zusammengestellt, professioneller Musiker als Stimmführer und musikpädagogische Begleite gewonnen sowie die Probenarbeit organisiert und nach Registerproben und Tuttiproben differenziert. Die Leitung der Registerproben erfolgt durch erfahrene Orchestermusiker, die musikalische Gesamtleitung durch den Vorsitzenden des Stiftungsrats, Johannes Esser, den ehemaligen Leiter der Musikschule Düren und Gründer und Leiter der Cappella Villa Duria.

Interessierte können sich unmittelbar an Johannes Esser unter [email protected] wenden.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here