Start Nachrichten Region „Ready for Takeoff“

„Ready for Takeoff“

Gemeinsam mit ihren Projektpartnern stellt die Fachhochschule auf dem Flugplatz Aachen-Merzbrück die elektrisch angetriebenen Motorflugzeuge für die nachhaltige Pilotenausbildung von morgen vor.

54
0
TEILEN
v.l.n.r.: Dr. Tim Grüttemeier, Ruth Roelen, Dr. Hendrik Schulte, Roger Nießen, Prof. Dr. Bernd Pietschmann, Volker Stempel, Foto: FH Aachen | Arnd Gottschalk
- Anzeige -

Die Pilotinnen- und Pilotenausbildung in Deutschland erfolgt bislang ausschließlich mit Flugzeugen mit Verbrennungsmotoren. Im Rahmen der Ausbildung am Flugplatz Aachen-Merzbrück soll sich das jetzt ändern: Der Fachbereich Luft- und Raumfahrttechnik der FH Aachen startet gemeinsam mit der in Merzbrück ansässigen Flugschule Westflug ein Projekt zur Erforschung der Pilotinnen- und Pilotenausbildung mit voll elektrisch angetriebenen Flugzeugen.

Das Projekt, das einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung eines nachhaltigen Luftverkehrs darstellt, wird vom Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen in Höhe von rund 810.000 Euro gefördert. Es werden zwei moderne E-Flugzeuge vom Typ „Silent Air Trainer“ sowie ein passender Flugsimulator angeschafft.

Foto: FH Aachen | Arnd Gottschalk
- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here