Start Nachrichten Spielplätze aufgehübscht

Spielplätze aufgehübscht

In Broich, Güsten und in der Königsberger Straße gibt es für die Kinder nun etwas Neues zu entdecken.

113
0
TEILEN
Ortsvorsteher Schiffer freut sich über die neue Spielanlage, die kurz vor der TÜV-Abnahme steht. Foto: Stadt Jülich, E. Fasel-Rüdebusch
- Anzeige -

Sauberer heller Sand, rote Holzdächer, Felsen und Stangen – drei Spielplätze in Broich, Güsten und in der Königsberger Straße haben neue Spielgeräte erhalten. Der Umbau der Plätze zog sich aufgrund der Pandemie etwas in die Länge, aber nun sind die letzten Arbeiten erledigt und die Absperrungen weggeräumt. Also machte sich die Spielplatzkommission auf den Weg, um sich die Ergebnisse zu sehen. Vor Ort traf man sich mit den Ortsvorstehern, die alle überaus positiv davon berichten, dass die Kinder und jungen Familien den Spielplatz als ihren neuen Treffpunkt erkoren haben.

Die Kommission, bestehend aus Vertretern des Stadtrates und der Stadtverwaltung hat die Aufgabe, die Spielplatzsituation für Jülich regelmäßig zu bewerten und zu entscheiden, welche Spielplätze mit den bewilligten Mitteln saniert werden. Pro Jahr können etwa drei große Kletteranlagen aus den bewilligten Geldern finanziert werden. Häufig können dazu noch kleinere Geräte als Ergänzung für weitere Spielplätzen angeschafft werden.

- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here