Start Nachrichten Stadtteile Au revoir, les amis

Au revoir, les amis

Seit 19 Jahren pflegen das Mädchengymasium Jülich und das „Collège Saint-Joseph“ aus dem belgischen Chênée bei Lüttich einen Schüleraustausch, mit dem Ziel, die Sprachkenntnisse zu vertiefen und die andere Kultur neu oder näher kennenzulernen.

416
0
TEILEN
Ein Besuch im Brückenkopf-Park gehörte für die Schüler zum Vergnügungsprogramm dazu. Foto: MGJ
Ein Besuch im Brückenkopf-Park gehörte für die Schüler zum Vergnügungsprogramm dazu. Foto: MGJ
- Anzeige -

Für den dreitägigen Aufenthalt der Belgier in Jülich hatten die Koordinatoren des Austauschs, Sylvie Schuldt und Lutz Terodde – beide Französischlehrer am MGJ – ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Die knapp 100 Schülerinnen und Schüler erkundet mit einer zweisprachigen Selfie-Rallye die Stadt in kleinen Gruppen und nahmen an verschiedenen Aktivitäten im Brückenkopf-Park teil.

Neben dem gemeinsamen Unterricht standen noch ein Besuch des Continium Discovery Centers in Kerkrade, des Aachener Tierparks und der Trampolinhalle in Kohlscheid/Herzogenrath auf dem Programm. Die Abende haben die belgischen Gäste bei ihren deutschen Gastfamilien verbracht und dabei neue Erfahrungen sammeln können. In diesem Frühjahr ist der Gegenbesuch der Jülicher Josef-Schule am Collège Saint-Joseph in Chênée geplant.

- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here