Start Stadtteile Jülich Anmelden zum Frühjahrsputz

Anmelden zum Frühjahrsputz

Anfang März wird in Jülich zum Frühjahrsputz gerufen. Ab sofort können sich "Putzwillige" bei der Stadt melden.

59
0
TEILEN
Foto: schuetz-mediendesign | pixabay
- Anzeige -

Überall liegt Müll: in Parkanlagen, im Wald, an den Feldrändern und Wegen. Wer ist nicht schon beim Spaziergang oder auf dem Weg zur Schule über die Abfälle der lieben Mitmenschen gestolpert oder musste zusehen, wie sich die Tiere in den Abfällen ihre Nahrung suchen oder ihre Nester bauen?

Kunststoffabfälle verrotten zu Mikroplastik und gelangen über Bäche und Flüsse in‘s Meer und damit in die Nahrung. Schon deshalb gehört Müll nicht in die Landschaft, sondern in den Mülleimer, von wo aus er schadlos entsorgt wird.

- Anzeige -

Um Abfälle in der Landschaft zu verringern, veranstaltet die Stadt Jülich am 1. und 2. März einen Frühjahrsputz als Mitmach-Säuberungs-Aktion. Alle Organisationen, Vereine, Kindergärten, Schulen und Privathaushalte sind eingeladen, mitzumachen. Anmeldungen nimmt die Stadtverwaltung bis zum 23. Februar unter [email protected] und 02461 / 63-251 entgegen. Handschuhe, Greifzangen und Müllsäcke werden zur Verfügung gestellt.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBrainergy Park ist einer von zehn
Nächster ArtikelTanzbodenbeben in Mersch-Pattern
Stadt Jülich
Hightech auf historischem Boden - Jülich ist eine Stadt mit großer Vergangenheit. Mit über 2000 Jahren gehört sie zu den Orten mit der längsten Siedlungstradition in Deutschland. In der historischen Festungsstadt und modernen Forschungsstadt, die sich auch mit den Schlagworten „Stadt im Grünen“, „Einkaufsstadt“, Renaissancestadt“, „Herzogstadt“ und „kinder- und familienfreundliche“ Stadt kennzeichnen lässt, leben heute ca. 33.000 Menschen.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here