Start Stadtteile Jülich Für „Soziale Kompetenzen“ ausgezeichnet

Für „Soziale Kompetenzen“ ausgezeichnet

„Wie verhält man sich eigentlich richtig beim ersten Treffen mit dem potenziellen Chef?“ „Was ziehe ich zu einem Bewerbungsgespräch an?“ „Wie läuft ein Einstellungstest ab und was ist ein Assessment-Center?“

301
0
TEILEN
Schülerinnen der Fachoberschule für Ernährung Jülich mit Teilnahme-Zertifikat. Foto: Schule
Schülerinnen der Fachoberschule für Ernährung Jülich mit Teilnahme-Zertifikat. Foto: Schule
- Anzeige -

Auf diese und viele weitere Fragen erhielten die Schülerinnen der Fachoberschule für Ernährung Jülich an einem Unterrichtstag der besonderen Art kompetente Antworten. Im Rahmen der Kooperation zwischen der AOK Rheinland/Hamburg und der FOS Jülich ging es für die Schülerinnen der Klasse FOS 11 in dem Workshop „Soziale Kompetenzen“ neben der Bewusstmachung der eigenen Stärken (und Schwächen) um das richtige Benehmen und Auftreten z.B. bei Bewerbungsgesprächen. In einem anderen Modul stand für die Schülerinnen der FOS 12 die Vorbereitung auf das Thema Berufsstart im Mittelpunkt. „Für mich waren die Hinweise hilfreich, worauf bei Einstellungstests besonders zu achten ist!“, so eine FOS-Schülerin. „Echt klasse, dass wir hier mal einen Test und eine Bewerbungssituation ganz praktisch üben konnten“. Stolz hielten die Schülerinnen anschließend ihre Zertifikate für eine erfolgreiche Teilnahme in den Händen.

Dieses informative und unterstützende Angebot ist ein mittlerweile fester Baustein im Rahmen der Berufsorientierung an der Fachoberschule für Ernährung Jülich, an der die allgemeine Fachhochschulreife („Fachabitur“) erlangt werden kann.

- Anzeige -

Anmeldungen für das kommende Schuljahr sind noch kurzfristig möglich – Voraussetzung für einen Schulbesuch ist der mittlere Abschluss oder ein Wechsel vom Gymnasium nach Klasse 9. [email protected]; Telefon: 02461-9783-16


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here