Start Stadtteile Jülich Jülich solidarisch

Jülich solidarisch

322
0
TEILEN
Foto (original): rihaij | Pixabay
- Anzeige -

Zum zweiten Mal in diesem Jahr sind die Menschen in und um Jülich aufgerufen, gemeinsam ein Zeichen gegen Faschismus zu setzen. Die zweiten Demonstration unter dem Motto „Jülich solidarisch – Ein Zeichen gegen Faschismus“ findet am Donnerstag, 18. April, statt. Erneut ist der Versammlungsort um 18 Uhr der Propst-Bechte-Platz. Von dort aus zieht der Demonstrationszug zum Schlossplatz.

Bald steht die Europawahl an und im Zuge dessen möchten wir erneut für Demokratie werben und gegen Faschismus einstehen.
„Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger ein, an dieser Demonstration teilzunehmen und ein Zeichen für Solidarität und Toleranz zu setzen“, schreibt das Organisationsteam. Die Demonstration wird von einer Gruppe von Bürgern organisiert, die sich gegen Faschismus und Rassismus aussprechen und ein Zeichen für Solidarität setzen möchten.

- Anzeige -

Am ersten Zug nahmen rund 1000 Menschen teil.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here