Start Stadtteile Jülich Käfer verstärken Schwan und Ente

Käfer verstärken Schwan und Ente

Die Jungfernfahrt ist schon mal geglückt: Peter Jorias und Lydia Wolf drehten eine Ehrenrunde mit den gestifteten neuen Tretbooten.

327
0
TEILEN
Probefahrt: Peter Jorias und Lydia Wolf treten in die Pedale. Fotos: Dorothée Schenk
Probefahrt: Peter Jorias und Lydia Wolf treten in die Pedale. Fotos: Dorothée Schenk
- Anzeige -

Durch Sponsoring der Aachener Bank konnten bei vielversprechendem Sonnenschein die zwei „Beetles“ im Brückenkopf-Weiher gewassert und die Bootsfahrsaison eröffnet werden. Mit Augenzwinkern erklärte Peter Jorias, dass diese Käfer-Modelle – natürlich für die Straße – sind, die die Kundenberater des Bankhauses fahren.

Dr. Markus Boner bedankte sich für die versammelte Brückenkopf-Vereins-Vorstandsriege für die Unterstützung. Damit können jetzt auch Familien gemeinsam auf dem Weiher unterwegs sein. Die „Beetle-Boote“ sind nämlich Viersitzer. Eine Familientour kostet 5 Euro. Derzeit stehen drei Kanus zur Verfügung – die Fahrt für 1,50 Euro pro Person – und die Tretboote Schwan und Ente zu 2 Euro pro Person und Fahrt.

- Anzeige -

Interims-Geschäftsführer im Brückenkopf-Park Jülich, Axel Fuchs, kündigte an, dass wegen der großen Beliebtheit des Bootsfahrens auf dem Weiher der „Landungssteg“ ausgebaut werde. Bis Ende Mai sollen zwei zusätzliche Stege gebaut sein.
Außerdem wird das Fahrvergnügen verlängert. Bislang war die Wasserstraße zur Südbastion gesperrt. Das soll sich nun ändern.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here