Start Stadtteile Jülich Mit „sanftem Weg“ erfolgreich

Mit „sanftem Weg“ erfolgreich

Durchschlagend erfolgreich - so müsste man das abgelaufene Jahr und den Trend beim Jülicher Judoclub (JJC) nennen und das, obwohl "Judo" übersetzt ja der "sanfte Weg" ist. Rege, aktiv, finanziell gut aufgestellt und sportlich erfolgreich, so konnte sich der Vorstand in seiner jüngsten Jahreshauptversammlung den Mitgliedern präsentieren.

43
0
TEILEN
Norbert Lühring und Regine Fischer mit ihrer Ernennungsurkunde zum Ehrenmitglied. Foto: Verein
Norbert Lühring und Regine Fischer mit ihrer Ernennungsurkunde zum Ehrenmitglied. Foto: Verein
- Anzeige -

In den Altersklassen U15 und U18 entsandte der Verein Teilnehmer zur westdeutschen und deutschen Meisterschaften. Der erste Vorsitzende Leander Fürst stellte in seinem Bericht weitere Ehrungen, Kooperationen und Aktivitäten die im vergangen Jahr erfolgten vor.

Entgegen dem Verbandtrend meldet der Jülicher Judoclub eine positive Mitgliederzahlen und ist zur Zeit der mitgliederstärkste Judoverein im Sportkreis Aachen ist. Im Nordrhein-Westfälischen Judoverband gehört er mit über 250 Mitgliedern zu den 20 größten.

Der neue Vorstand des Jülicher Judoclubs. Foto: Verein
Der neue Vorstand des Jülicher Judoclubs. Foto: Verein
- Anzeige -

Bei der Erfolgsbilanz waren die Wahlen folgerichtig eine Formalie: Wiedergewählt wurden Leander Fürst als 1. Vorsitzender und Dr. Detlev Gotta als sein Stellvertreter sowie die Sportwarte Michael und Andreas Brendel. Zwei Vorstandsposten waren neu zu besetzen, da Norbert Lühring nach über zehn Jahren als Geschäftsführer nicht mehr kandidierte. Seine Nachfolge tritt nach Mitgliedervotum Stefan Horn an. Liane Leja ist neue Kassenwartin. In den Vereinsausschuss wurde Frank Ratanski und Ralf Draheim gewählt, letzterer mit dem Sonderauftrag Homepage, soziale Medien und Datenschutz. Als Kassenprüfer fungieren nun Alfons Grühn und weiterhin Carsten Hoeps und Jöran Jenschke. Mit weiteren Aufgaben wurde Gertrud Jongedyk (Material und Sportkleidung), sowie Silke Werner für die Sporthilfeversicherung bestätigt.

Die wichtigsten Punkte der neuen Datenschutzrichtlinie, die Vereine übermäßig belastet, erläuterte der 2. Vorsitzende der Versammlung. 
Es lagen zwei Anträge zur Ernennung von Ehrenmitgliedschaften vor, die nach kurzen Erläuterungen einstimmig angenommen wurden. Für seine Verdienste im Vorstand und vielen weiteren Aktivitäten zum Wohle des JJC wurde Norbert Lühring zum Ehrenmitglied ernannt. Mit Regine Fischer wurde eines der Mitglieder aus den ersten Jahren, langjährige Jugendtrainerin, Sportwartin und Urgestein des JJC ebenfalls Ehrenmitglied. Der 1. Vorsitzende Leander Fürst bedankte sich bei ihnen für ihren Einsatz für den Verein und überreichte die Urkunden sowie ein kleines Präsent.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here