Start Stadtteile Jülich Prämierung perfekt

Prämierung perfekt

Als "Sitz und Platz-Event" aber immerhin präsent ging der 31. Kinoprogrammpreis NRW der Film- und Medienstiftung in Düsseldorf vonstatten. Wieder unter den ausgezeichneten: Das Jülicher Kino im Kulturbahnhof.

102
0
TEILEN
Cornel Cremer vor dem KuBa-Kino. Foto: Hojabr Riahi / Film- und Medienstiftung NRW (Archiv)
- Anzeige -

Zum 31. Mal wurde der Kinoprogrammpreis NRW der Film- und Medienstiftung NRW verliehen. Im Rahmen eines festlichen Dinners ehrte die Filmstiftung in der Kölner Wolkenburg nordrhein-westfälische Kinobetreiber, die sich in besonderer Weise um ein vielfältiges Programm deutscher und europäischer Filme sowie Kinder- und Jugendfilme verdient gemacht haben.

Süße 16 mal und das ohne Unterbrechnung prämierte die Jury das Jülicher Programmkino im Kulturbahnhof und unterstreicht damit, wie gut und wertvoll dieser Beitrag im Stadtgeschehen ist. Neben dem Sockelbetrag von 5000 Euro wurde das Kinderkino mit 1000 Euro und das Programmkino mit weiteren 3000 Euro gefördert. Auch im Jahr zwei nach dem Beginn der Corona-Pandemie für KuBa-Geschäftsführer Cornel Cremer nicht nur eine Anerkennung, sondern wichtige finanzielle Unterstützung. Es kompensiert die wegfallenden Einnahmen, denn, so Cremer: „Leider finden aktuell noch sehr wenige Besucher den Weg zurück in unser Kino. Obwohl es bei uns sehr sicher ist und wir wie immer ein tolles Programm haben.“

- Anzeige -

Aufgrund der pandemiebedingt eingeschränkten Spielzeiten musste ein Juryverfahren ausgesetzt werden. Bereits ausgezeichnete Kinotheater des vergangenen Jahres konnten sich in einem verkürzten Verfahren erneut für die Prämie bewerben. Die auf insgesamt 900.000 Euro verdoppelten Prämien des Vorjahres wurden beibehalten. Zusätzlich wurde eine Sonderprämie von 10 x 10.000 Euro an Kinos verliehen, die während der Corona-bedingten Schließung besondere Maßnahmen zur Besucherbindung entwickelt hatten. So summieren sich die Prämien in diesem Jahr auf ein Rekordniveau von 1 Mio. Euro.

„Gerade in diesem Jahr war es uns ein großes Anliegen, die Kinomacher und Macherinnen aus Nordrhein-Westfalen für ihr großes Engagement für den Film zu ehren“, so Petra Müller, Geschäftsführerin Film- und Medienstiftung NRW. „Unser Dank geht an alle Kinobetreiberinnen und Kinobetreiber und ihre Teams, die uns wieder Kino in all seinen Facetten anbieten. Ihre Leidenschaft begeistert uns alle, und wir freuen uns, wieder ihre Gäste sein zu dürfen. Das Kino hat uns gefehlt, und die aktuellen Besucherzahlen sagen uns: das Kino ist zurück!“

Kino im Kulturbahnhof, Jülich
Programmprämie: 3000
Kinder- und Jugendprogrammprämie: 1000
Sockelbetrag: 5000


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here