Start Stadtteile Jülich Umwege einplanen

Umwege einplanen

Das Citymanagement informiert über Bauarbeiten und Sperrung in Jülich ab 26. Juni

75
0
TEILEN
Der Marktplatz in Juni 2022 im Bau. Foto: Citymanagement
- Anzeige -

Die Bauarbeiten im Zuge der Neugestaltung des Jülicher Marktplatzes werden ab Mittwoch, 26. Juni, auf den Bereich vor dem alten Rathaus ausgeweitet. Aus diesem Grund wird der Bereich dann für den Fußgängerbetrieb komplett gesperrt werden müssen.

Die Arbeiten werden mehrere Monate in Anspruch nehmen. Ein genauer Termin für die Fertigstellung der Maßnahme könne laut Citymanagement Jülich aufgrund des nicht vorhersehbaren Bauablaufs zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht genannt werden.

- Anzeige -

Für die Dauer der Baumaßnahme wird der Haupteingang des alten Rathauses nicht nutzbar sein. Der Zugang erfolgt stattdessen über den Nebeneingang in der Kölnstraße 1.

Für den Fußgängerbetrieb rund um den Marktplatz bedeutet die Sperrung, dass die Düsseldorfer Straße aus Richtung Kölnstraße nur über den Marktplatz vom Eingang in der Kleinen Rurstraße aus erreichbar ist und umgekehrt. Auf diese Weise bleiben auch weiterhin alle Geschäfte am Marktplatz erreichbar.

Die Ausschilderung der Fußwege wird vom Citymanagement der Stadt Jülich aktualisiert.

Aktuelle und grundlegende Informationen zum Umbau des Marktplatzes stellt das Citymanagement dauerhaft auf seiner Internetseite unter www.citymanagement-juelich.de im Menüpunkt „Innenstadt-Umbau“ bereit.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here