Start Stadtteile Jülich Auf Tuchfühlung mit dem lieben Vieh

Auf Tuchfühlung mit dem lieben Vieh

Technische Großanlagen und industrielle Produktionsstätten in der Region Jülich und Umgebung sind Ziel einer Exkursionsreihe, die in loser Folge in 2018 stattfinden wird. Das Angebot richtet sich an technisch interessierte Seniorinnen und Senioren. Organisator der Exkursionen und Gruppenführungen ist Bernd Ritschel, der seit vielen Jahren in ehrenamtlichen Seniorenprojekten der Stadt aktiv ist.

26
0
TEILEN
Auf das Gut Waldeck führt die erste Tour 2018 in der Reihe
Auf das Gut Waldeck führt die erste Tour 2018 in der Reihe "Senioren und Technik". Foto: David Merz
- Anzeige -

Der Milchhof Gut Waldeck der Familie Flatten, in Koslar ist das erste Ziel 2018 in der Reihe “Technik trifft Senioren”. Interessierte erhalten am Mittwoch, 31. Januar, um 10 Uhr einen Einblick in das Leben auf dem Bauernhof mit Rindern und Milchkühen, in die Arbeit mit hochmoderner Melktechnik und werden über das hochwertige, leckere und natürliche Produkt Milch informiert. Kosten: 5 Euro pro Teilnehmer, die Zahl ist auf 20 Interessierte begrenzt.

Die Besichtigung des Wasserwerks Jülich in der Römerstraße steht am Mittwoch, 21. Februar, um 10 Uhr auf dem Plan. Ein Mitarbeiter der Stadtwerke erklärt anschaulich, wie das Wasser in einem geschlossenen System aufbereitet wird. Das kleine Wasserwerk kann von 12 Teilnehmern besucht werden.

Im Februar wird das Jülicher Wasserwerk besichtigt. Foto: Stadt Jülich
Im Februar wird das Jülicher Wasserwerk besichtigt. Foto: Stadt Jülich
- Anzeige -

Schon um 9 Uhr müssen am Mittwoch, 25.April, Interessierte aufbrechen, die an der Exkursion zur Müllverbrennungsanlage nach Weisweiler teilnehmen möchten. Diese Exkursion startet bereits am Parkplatz KuBa, Bahnhof Jülich. Bei der Führung durch die Anlage werden Fragen rund um die MVA Weisweiler beantwortet: Was passiert in einer Müllverbrennungsanlage? Wie wird der Müll gewogen und kontrolliert? Was geschieht im Müllbunker? Wie läuft der Verbrennungsprozess ab? Wie funktioniert die aufwändige Filtertechnik? Zusätzlich gibt es umfassende Informationen rund um das Thema Müll und Abfall. Hier können 30 Interessierte teilnehmen.

Anmeldungen werden bis jeweils 14 Tage vor dem Termin erbeten bei Bernd Ritschel, Tel.: 02461 54728, Mobile: 0157 54297338, E-Mail: [email protected]
Mitfahrgelegenheiten und Abfahrtzeiten werden bei derAnmeldung besprochen.

Die Exkursionsreihe ist ein Angebot im Rahmen der ehrenamtlichen Projekte des Amtes für Familie, Generationen und Integration der Stadt Jülich

Die Anfahrten zu den Besichtigungen werden mit Privat-PKWs oder dem ÖPNV organisiert. Anfallende Fahrtkosten werden unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aufgeteilt. Pro Veranstaltung wird eine Aufwandsentschädigung von 1,- € erhoben. Abweichende Startzeiten und Teilnehmergebühren sowie Anzahl der Plätze werden pro Angebot gesondert aufgeführt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here