Start Stadtteile Selgersdorf 9 x 11 Selgersdorf

9 x 11 Selgersdorf

180
0
TEILEN
Prinzengarde der KG Ulk Selgersdorf. Foto: KG Ulk Selgersdorf
- Anzeige -

Zu Beginn des Jahres 1925 gründete sich die KG Ulk Selgersdorf in einem Raum der Gaststätte „Krauthausen“ und hatte gleich zur ersten Session volles Programm: Die „Damensitzung“, heute „Große Sitzung“, fand unter der Präsidentschaft von Johann Dreyling ebenso statt wie ein Rosenmontagszug. Der Beginn des närrischen Treibens in Selgersdorf, das seither mit Alaaf und Auf und Abs gefeiert wird. Auch wenn keine Sitzungen stattfinden, ob durch Kriegswirren oder andere Unwägbarkeiten begründet, jedes Jahr wird ein Prinz Karneval gewählt, und es findet auch ein Rosenmontagszug statt – das zumindest galt noch bis 1964.

Zu den bemerkenswerten Höhepunkten der Karnevalisten gehören sicher die Premiere der Verleihung des „Hausordens“, ein vom jeweiligen Prinzen gestifteter Orden, dessen erste Trägerin 1965 Anneliese Knipprath wurde, die Ehefrau des amtierenden Jülicher Bürgermeisters. 1981 gestaltete Maria Wahn das neue und bis heute gültige Wappen: den auf dem Jülicher Stadtwappen sitzenden Till. 1973 wird die Kindersitzung eingeführt und zum Goldjubiläum 1975 zum ersten Mal ein Festzelt „gelegt“. Das Sitzungsprogramm ist erstmals mit Spitzenkräften des rheinischen Karnevals bereichert, aber auch das frisch gegründete Herrenballett „De Heggetter“ feiert Premiere. Der bislang alleinstehende Prinz wird verstärkt: Das erste Dreigestirn regiert. Die Regentschaft des ersten weiblichen Dreigestirns sollte 1984 mit Prinzessin Marlies Hamacher, Jungfrau Claire Simons und Bäuerin Marianne Hagelücken kommen. Das gemeinsame jecke Treiben mit der Stephanusschule beschert 2007 / 2008 das Kinder- und Jugenddreigestirn aus den Reihen der Schule – und was keiner ahnte: Zum 90-Jährigen der KG traten die inzwischen Erwachsenen erneut in selber Konstellation an mit Prinz Maximilian II. (Krumbach), Prinzessin Sabrina II. (Konzelmann) und Bauer Mathias II. (Hermanns). Die mit Abstand längste Regentschaft feierte das Damendreigestirn der Session 2019/20 mit Prinzessin Margot II. (Dreßen), Bäuerin Isabella I. (Wilmsmann) und Jungfrau Ramona I. (Felder). Sie endete erst am 5. November 2022.

- Anzeige -

In der laufenden Session 2023/24 finden keine Zeltveranstaltungen im heimischen Selgersdorf statt. Für die große Prunksitzung hat die KG Ulk sich in die Jülicher Kulturmuschel gewagt. Das 100-jährige Bestehen in der Session 2024/25 möchte man jedoch wieder im heimischen Wohnzimmer mit einem Festzelt auf dem Dorfplatz an der Altenburger Straße feiern.

Zur Prunksitzung mit Bildergalerie


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here