Start Stadtteile Jülich Jülich: Als Gastgeberstadt ausgewählt

Jülich: Als Gastgeberstadt ausgewählt

Special Olympics World Games 2023 in Berlin. Stadt Jülich ist Gastgeberstadt

194
0
TEILEN
- Anzeige -

„Wir haben mit Aufregung dem heutigen Tag entgegengefiebert“, freut sich Bürgermeister Axel Fuchs über die Ernennung zur Host Town, „und wir sind stolz, dass wir mit unserer Bewerbung und unserem Engagement für Inklusion in unserer Stadt die Jury in Berlin überzeugen konnten. Nun erwarten wir mit Spannung, welche Delegation uns zugeteilt werden wird.“ Im Jülicher Rathaus freut man sich sehr, dass die Stadt Jülich nun ausgewählte Gastgeberstadt ist. Im Mai wird das Komitee der Special Olympics World Games 2023 in Berlin die Verteilung der Delegationen auf die Gastgeberstädte bekannt geben.

Im Juni 2023 werden zum ersten Mal in Deutschland in Berlin die Special Olympics World Games stattfinden. 216 ausgewählte deutsche Host Towns werden Mitte Juni 2023 in den Tagen vor den Spielen 190 Delegationen mit teilnehmenden Athletinnen und Athleten aus der ganzen Welt empfangen und somit Teil werden des jemals größten Inklusionsprojektes in Deutschland

- Anzeige -

„In 2023 werden wir in Jülich Teil des ‚Sommermärchens der Inklusion‘ werden“, sagt Beatrix Lenzen, Sozialplanerin und Initiatorin der Bewerbung als Host Town für die SOWG Berlin 2023, „und gemeinsam mit allen Sportbegeisterten in unserer Stadt werden wir das Fest der Inklusion feiern. Darauf freue ich mich sehr.“ Bis dahin gibt es nun viel zu tun für die städtische Sozialplanerin und das Host-Town-Team in Jülich. Bereits Anfang März findet in Berlin die digitale Auftaktveranstaltung für alle Gastgeberstädte statt. Und im April ist die eigene KICK-OFF-Veranstaltung für das Inklusionsprojekt „Inklusion im Sport“ in Jülich geplant.

Informationen zu den Special Olympics World Games 2023 in Berlin sind zu finden unter www.berlin2023.org und das Bewerbungsvideo der Stadt Jülich für das Host Town Program können sich Interessierte anschauen auf der städtischen Homepage www.juelich.de/inklusionimsport. Hier wird auch zukünftig über die Vorbereitungen für den Empfang der Delegation der SOWG im Juni 2023 berichtet.

Informationen zur Teilnahme Jülichs am Host Town Program sind zu erhalten im Fachbereich für Sozialplanung, Demografie, Inklusion und Integration (Beatrix Lenzen) mit E-Mail an [email protected] oder Telefon 0 24 61 63 239

TEILEN
Vorheriger ArtikelDie aktuellen Corona-Zahlen
Nächster ArtikelAutonome JuLiA
Stadt Jülich
Hightech auf historischem Boden - Jülich ist eine Stadt mit großer Vergangenheit. Mit über 2000 Jahren gehört sie zu den Orten mit der längsten Siedlungstradition in Deutschland. In der historischen Festungsstadt und modernen Forschungsstadt, die sich auch mit den Schlagworten „Stadt im Grünen“, „Einkaufsstadt“, Renaissancestadt“, „Herzogstadt“ und „kinder- und familienfreundliche“ Stadt kennzeichnen lässt, leben heute ca. 33.000 Menschen.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here