Start Nachrichten Weitere Rückgang der Arbeitslosigkeit

Weitere Rückgang der Arbeitslosigkeit

„Die Arbeitslosigkeit reduziert sich erneut und nähert sich dem Vorkrisenniveau an. Lediglich zweimal in den letzten zwanzig Jahren haben wir weniger arbeitslose Menschen in einem November betreut und zwar in den Jahren 2018 und 2019. 37.541 Arbeitslose sind bei uns in diesem Monat gemeldet, das sind 2.240 mehr als im November 2019“, so Ulrich Käser, Leiter der Arbeitsagentur Aachen-Düren.

18
0
TEILEN
- Anzeige -

Die Arbeitslosenquote fällt weiter und liegt nun bei 6,4 Prozent. Sie reduziert sich in allen Geschäftsstellen. Die Spanne reicht im November 2021 von 3,8 Prozent in Monschau bis 7,9 Prozent in Aachen und Stolberg. „Am wenigsten profitieren die Langzeitarbeitslosen von der positiven Entwicklung. Dieser Personengruppe fällt es besonders schwer ihre Arbeitslosigkeit zu beenden. Es ist in diesem Monat 2.176 Menschen gelungen eine neue Beschäftigung aufzunehmen. Trotz der positiven Entwicklung zeigen sich Arbeitgeber zurückhaltend beim Melden neuer Stellenangebote. Aufgrund von Lieferengpässen und der erneut anziehenden Pandemie wurden nur noch 1.994 neue Stellen gemeldet, das sind 123 weniger als im Oktober“, ergänzt Ulrich Käser. Im Zuständigkeitsbereich der Agentur für Arbeit (Arbeitslosenversicherung) reduziert sich die Arbeitslosigkeit um 418 Personen zum Vormonat, 11.217 Menschen werden aktuell durch die Arbeitsagentur betreut. Die Jobcenter (Grundsicherung) der Region betreuen 26.324 Kundinnen und Kunden, das sind 736 Personen weniger im Vergleich zum Vormonat.

Kreis Düren

- Anzeige -

Im Kreis Düren reduziert sich die Arbeitslosenquote und liegt bei 6,3 Prozent (-0,2 Prozentpunkte zum Vormonat; -0,8 Prozentpunkte zum Vorjahresmonat). Es waren 9.047 Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen (-271 oder -2,9 Prozent zum Vormonat). Im November reduziert sich die Arbeitslosigkeit im Bereich der Arbeitslosenversicherung leicht auf nun 2.616 Personen. Gegenüber dem Vormonat waren damit 68 Personen (-2,5 Prozent) weniger arbeitslos. Im Vergleich zum Vorjahresmonat reduziert sich die Zahl arbeitsloser Menschen deutlich um 862 Personen (-24,8 Prozent). Die Zahl der in der Grundsicherung betreuten Menschen reduziert sich im Kreis Düren um 203 auf 6.431 Personen im Vergleich zum Vormonat (-3,1 Prozent). Verglichen mit dem Vorjahresmonat reduziert sich die Zahl arbeitsloser Menschen um 321 Personen (- 4,8 Prozent).


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here