Start Stadtteile Jülich Hausbewohner schlägt drei Einbrecher in die Flucht

Hausbewohner schlägt drei Einbrecher in die Flucht

Die Polizei wurde am Samstagmittag alarmiert, weil Einbrecher versucht hatten, eine Wohnhaus im Heckfeld einzudringen.

209
0
TEILEN
Foto: Jörg Hüttenhölscher stock.adobe.com
- Anzeige -

Ein 57-jährige Hausbesitzer kehrte um 14:11 Uhr in sein Haus im Jülicher Heckfeld, An der Vogelstange, zurück. Als er mit seinem Wagen in seine Einfahrt fuhr, sah er eine dunkel gekleidete Person über sein Gartentörchen klettern. Er eilte dem Mann auf seinem Grundstück in den Innenhof nach. Dort sah er zwei weitere vermummte Personen, die allesamt über den rückwärtigen Zaun flüchten wollten. Dies gelang aber nicht, so dass die drei Unbekannten wieder, am Hausbesitzer vorbei, durch das nun geöffnete Gartentörchen flüchten wollten.

Der 57 Jährige griff geistesgegenwärtig zu einer Schaufel und stellte sich den drei Personen entgegen. Zwei Personen drohten mit einem mitgeführten Schlagstock und flüchteten in Richtung Heckfeldstraße.

- Anzeige -

Eine sofortige Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb erfolglos. Aufgrund der Umstände und der Örtlichkeit wird derzeit von einem versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahl ausgegangen. Die drei maskierten Personen waren männlich, etwa 1,80 Meter groß und dunkel gekleidet. Sie unterhielten sich in einer osteuropäischen Sprache.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here