Start Polizei Hund verursacht Unfall

Hund verursacht Unfall

In Düren kam es laut Polizeibericht am Freitagmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Rollerfahrerin schwer verletzt wurde. Ein Hund war auf die Fahrbahn gelaufen und von dem Zweirad erfasst worden.

28
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

An einem stehenden Wagen wollte am Freitag gegen 12.45 Uhr eine 53 Jahre alte Frau aus Langerwehe mit ihrem Kleinkraftrad auf der Straße „Im Reuter“ in Düren vorbeifahren, als ein Hund aus dem Auto auf die Straße sprang. Die Rollerfahrerin konnte nicht mehr ausweichen, erfasste den Vierbeiner kam zu Fall. Bei dem Sturz kam es zu einer Berührung mit einem hinter ihr fahrenden Pkw eines 54-Jährigen aus Langerwehe.

Laut Angaben der Beteiligten am Unfallort hatte das Tier im parkenden Wagen gesessen, als seine Halterin für einen kurzen Augenblick ausgestiegen war. Währenddessen war es durch ein leicht geöffnetes Fahrzeugfenster auf die Straße gesprungen. Die Tierhalterin, eine 63 Jahre alte Frau aus Düren, wird als Unfallverursacherin in der Unfallanzeige aufgeführt.

- Anzeige -

Die Rollerfahrerin musste aufgrund ihrer Verletzungen mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der verletzte Hund war nach der Kollision in unbekannte Richtung davongelaufen, ob seine Besitzerin ihn zwischenzeitlich wieder auffinden konnte, ist bislang nicht bekannt.

Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird auf über 1000 Euro geschätzt.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here