Start Polizei Kirchengelände durchsucht

Kirchengelände durchsucht

Im Rahmen eines Vollzugshilfeersuchens wurde in der Nacht zum Dienstag, 26. September, die Polizei bei der Festnahme für die Ausländerbehörde des Oberbergischen Kreises unterstützend tätig.

201
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Aufgrund eines richterlichen Beschlusses vom Oberverwaltungsgerichts Münster, der durch die Ausländerbehörde Oberbergischer Kreis erwirkt wurde, durchsuchten Beamte der Bereitschaftspolizei gemeinsam mit der Ausländerbehörde um 2 Uhr das Kirchengelände und die darauf befindlichen Gebäude der evangelischen Kirchengemeinde Aldenhoven.

Per Haftbefehl wurde ein 29-jähriger Iraker gesucht, der abgeschoben werden sollte. Der Gesuchte wurde auf dem Gelände angetroffen und widerstandslos festgenommen werden. Er wurde den Ausländerbehörden übergeben. Alle polizeilichen Maßnahmen wurden in Folge unverzüglich eingestellt.

- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here