Start Polizei Richtig Handeln bei Hass im Netz

Richtig Handeln bei Hass im Netz

Zum Safer Internet Day am 11. Februar erklärt die Polizei, wie Menschen gegen Hassbotschaften im Internet vorgehen können. Der Aktionstag rückt das Thema Sicherheit im Internet und in den neuen Medien in den Fokus. Dabei soll die Sensibilität für das Thema "Sicheres Internet" gefördert und Menschen aller Altersgruppen dazu zu bewegt werden, der Sicherheit im Internet mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

38
0
TEILEN
Archivbild Polizeiauto | Foto: Arno Bachert - stock.adobe.com
Archivbild Polizeiauto | Foto: Arno Bachert - stock.adobe.com
- Anzeige -

Die Polizei Düren lädt alle Interessierten am Dienstag, 11. Februar um 19 Uhr zu einem Informationsabend ein. Auf der Veranstaltung informieren die Beamten über Phänomene wie „Hate Speech“ und „Cyber Mobbing“. Ebenfalls werden Chancen und Risiken der digitalen Medien, mit Augenmerk auf rechtliche Fragestellungen, thematisiert.

Der Vortrag findet statt im Gebäude Aachener Straße 28, im Erdgeschoss. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

- Anzeige -

Die Pressemeldung der polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes zum Safer Internet Day im Netz.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here