Start Galerie Galerie 2020 Dem Sturm zum Trotz

Dem Sturm zum Trotz

467
0
TEILEN
Fotos: Christiane Pelzer
- Anzeige -

Draußen und drinnen stürmts, draußen ist’s der Wind, drinnen die Begeisterung. Vom Wetter ließ sich heute wohl kaum jemand vom geplanten Besuch der Kindersitzung in Koslar abhalten. Die Bürgerhalle war auf jeden Fall gut gefüllt und Kinderpräsident Yannik Putrek konnte bei seiner ersten Sitzung in dieser Funktion überall fröhliche Gesichter begrüßen, einzig die KG Ulk Selgersdorf und die KG Hambach mussten wetterbedingt ihre Teilnahme absagen. Dennoch war das Programm gut gefüllt. Schon alleine der eigene Nachwuchs macht da einiges her.

So zeigten die Mini Diamonds 1 und 2, die Solo-Mariechen Jana Derksen und Celina Meurer, die Little Diamonds und die Magic Stars der KG, sowie die Tanzgruppe der Grundschule Koslar und die Tanzkinder des SV Viktoria Koslar ihr Können. Bei Letzteren wurden auch die Kinder aus dem Publikum zum Mittanzen aufgefordert, was sich die meisten nicht zwei Mal sagen ließen und binnen kürzester Zeit war die Bühne gefüllt mit wimmelnden, singenden und tanzenden Kindern unter der Anleitung von Linda Collé. Aber auch externe junge Tänzerinnen und Tänzer waren mit von der Partie: die KG Schanzeremmele Stetternich, die KG Fidelitas Bourheim und das Tanzpaar Mara und Tim von der Löwengarde aus Eschweiler. Komplettiert wurde das Programm von der Zauberin Natalie.

- Anzeige -

Fotos von Andrea Eßer und Christiane Pelzer

TEILEN
Vorheriger Artikel„Sabine“ trampelt Blümchen platt
Nächster ArtikelRichtig Handeln bei Hass im Netz
Andrea Esser
In Jülich geboren und dann nach der Schule ab in den Süden zum Studium der Wortjonglage. Nach einer abwechslungsreichen Lehrzeit mit den Prominenten dieser Welt, überwog das Heimweh nach dem schönen Rheinland und Jülich im Speziellen. Deckname Lottofee, liebt ihre Familie, Süßigkeiten, Kaffee, alles Geschriebene und Torsten Sträter. Anfällig für sämtliche Suchtmittel (nur die legalen natürlich). Hat schon mal eine Ehrenurkunde gewonnen und ihre erste Zeitung bereits mit zehn Jahren herausgegeben. Hauptberuflich strenger Händchenhalter eines Haufens vornehmlich junger Männer. Der Tag hat notorisch zu wenige Stunden für alle Pläne und kreativen Vorhaben, die meiste Zeit etwas verwirrt.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here