Start Stadtteile Jülich Supermarkt ausgeraubt, Täter gesucht

Supermarkt ausgeraubt, Täter gesucht

Eine Bargeldsumme im niedrigen vierstelligen Bereich erbeutete am Montagmorgen ein bislang unbekannter Täter bei einem Raub auf einen Supermarkt.

35
0
TEILEN
Foto: Arno Bachert stock.adobe.com
- Anzeige -

Ein 22-jähriger Mitarbeiter des Geschäfts hielt sich gegen 7:20 Uhr im Bereich der Warenannahme auf, als plötzlich eine dunkel gekleidete Person auf ihn zukam und ihn mit einer Schusswaffe bedrohte. Der Unbekannte forderte den 22-Jährigen auf, mit ihm das Büro des Marktes in der Jülicher Straße zu betreten. Dort hielt sich zu diesem Zeitpunkt eine weitere Mitarbeiterin auf. Der Täter forderte die beiden auf, den Tresor zu öffnen. Nachdem der 22-Jährige den Tresor geöffnete hatte, entnahm der Unbekannte das Bargeld und verstaute es in einer schwarzen Einkaufstüte. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung.

Der Täter wurde von den beiden Zeugen als schlanker bis athletischer Mann, der zwischen 30 und 40 Jahre alt sein soll, beschrieben. Er soll 180 Zentimeter groß gewesen sein und fließend deutsch in einer tiefen Stimme gesprochen haben. Die getragene Kleidung des Täters sei vollständig dunkel gewesen und er soll auch eine Sturmmaske und schwarze Handschuhe getragen haben.

- Anzeige -

Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zur Tat oder dem Täter geben können, sollen sich unter der Telefonnummer 02421 / 949-6425 bei der Leitstelle melden.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here