Start Kreis Düren Tankstelle überfallen

Tankstelle überfallen

Unbekannte haben eine Tankstelle in Düren überfallen, meldet die Polizei.

24
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Zwei bislang Unbekannte überfielen in der Nacht auf Donnerstag, 22 September, eine Tankstelle auf der Straße „Friedrich-Ebert-Platz“ in Düren. Sie machten dabei Beute im oberen dreistelligen Eurobereich.

Um 00:36 Uhr machte der 41-jährige Mitarbeiter der Tankstelle eine Zigarettenpause. Hierbei zündete er auch einem bislang unbekannten Zeugen eine Zigarette an. Zeitgleich betraten die beiden Täter die Tankstelle am Friedrich-Ebert-Platz. Sie schrien den 41-Jährigen an, er solle reinkommen und ihnen das Geld aus der Kasse geben. Einer der Täter schlug den Mitarbeiter der Tankstelle außerdem mit einem Schlagstock. Daraufhin öffnete der 41-jährige Mann aus Düren die Kasse. Die beiden Unbekannten konnten Bargeld im hohen dreistelligen Eurobereich erbeuten. Sie flüchteten unerkannt.

- Anzeige -

Der oben genannte Zeuge, der den Mitarbeiter der Tankstelle um ein Feuerzeug gebeten hat, trug zum Tatzeitpunkt folgende Kleidung:

   - grauer Pullover
   - graue Hose
   - schwarze Umhängetasche
   - dunkle Schuhe

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Täter 1

   - 18 bis 20 Jahre alt
   - schwarze Adidas Hose
   - schwarze Bomberjacke
   - schwarze Schuhe mit orangen Streifen
   - Basecap
   - Deutsch mit Akzent

Täter 2

   - 18 bis 20 Jahre
   - grauer Adidas Pullover
   - weiß/schwarze Sneakers
   - deutsch mit Akzent

Hinweise werden bei der Leitstelle der Polizei Düren unter der Telefonnummer 02421 949 6425 entgegengenommen. Auch der Zeuge wird gebeten, sich an die Leitstelle zu wenden.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here