Start Ausbildung Im Doppelpack lernen

Im Doppelpack lernen

Rund um das Thema "Duales Studium" werden Schüler gemeinsam mit weiteren Interessierten zu einer Informationsveranstaltung in Düren eingeladen.

30
0
TEILEN
Foto: pixabay / lil_foot_
- Anzeige -

Bei der Veranstaltung „Lernen im Doppelpack“ soll Inhalte und Varianten eines Dualen Studiums für die Oberstufe der Gesamtschulen, Gymnasien und des Berufskollegs erklärt werden. Dazu sind auch Eltern sowie Erziehungsberechtigte ins Dürener Wirteltorgymnasium eingeladen.

Die Teilnehmenden erhalten beispielsweise Informationen zu Bewerbungsverfahren, Zugangsvoraussetzungen und den Vorteilen dieser Ausbildungsform. Vertretungen des Amtes für Schule und Bildung des Kreises Düren erklären außerdem die verschiedenen Möglichkeiten bei der Kreisverwaltung. Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Aachen-Düren klärt zu den diversen Perspektiven auf und erläutert die unterschiedlichen Varianten dieses Ausbildungsmodells – ob praxis-, ausbildungs- oder studienintegriert.

- Anzeige -

Des Weiteren referiert Andreas Beumers, Koordinator für Duale Studiengänge an der FH Aachen, über die Angebote der Fachhochschule und studienintegrierende Ausbildungen. Außerdem sei bei dem Informationsabend reichlich Zeit für einen intensiven und spannenden Austausch, bei dem alle Fragen beantwortet und möglicherweise sogar zukünftige Arbeitsverhältnisse gebildet werden könnten.

Vertreter von verschiedenen Unternehmen, darunter aus den Bereichen Industrie, Maschinenbau und IT, präsentieren sich und ihre Angebote. Auch die Kreisverwaltung Düren, MedAix, die IFTF GmbH, die Dalli Werke sowie das Forschungszentrum Jülich zählen dazu. Bei der Kreisverwaltung Düren kann beispielsweise der Bachelor of Law als Duales Studium absolviert werden.

Die kostenfreie Veranstaltung findet am Donnerstag, 27. April, von 17 Uhr bis 19.30 Uhr im Gymnasium am Wirteltor in Düren statt. Eine Anmeldung sei nicht notwendig.

Bei Fragen stehe Ellen Stollenwerk vom Amt für Schule und Bildung des Kreises Düren unter [email protected] oder der Telefonnummer 02421/221040010 zur Verfügung.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here