Start featured Eine herzögliche Weihnachtsgeschichte

Eine herzögliche Weihnachtsgeschichte

Manch ein Machthaber hätte es sich gewünscht, dass er sich den Herzog einfach in die Tasche stecken kann. Die Jülicher können es ab sofort. her

134
0
TEILEN
Titelbild: Sophie Dohmena
Titelbild: Sophie Dohmen
- Anzeige -

Im Quadratisch-praktisch-gut-Format kommt das „Abenteuer vom jungen Herzog“ als besondere Weihnachtsüberraschung daher. „Um Kopf und Kragen“ heißt das erste Abenteuer des Herzogs aus der Feder von Sophie Dohmen und Hacky Hackhausen, in dem es also um Geschenke geht, um das Frieren und Wintervergnügen und um ein bisschen Tradition, die sich mit Moderne ausgesprochen gut verträgt. Außerdem erfährt der geneigte Leser… Nein! Das wird noch nicht verraten.

Nur so viel: (Eine) Geschichte nicht nur für Kinder und vor allem mit so vielen liebevollen Details gespickt, dass es ein Mehrfach-Hingucker ist. Denn ganz nebenbei werden Stadtgeschichte und Lokalkolorit vermittelt. Als Kooperationspartner ist der Jülicher Geschichtsvereins 1923 im Boot sowie dessen Vorsitzender Guido von Büren, der gleichzeitig Mitglied der Herzog-Redaktion ist und für die historische Genauigkeit verantwortlich zeichnet.

- Anzeige -

Begeistert vom „Erstling“ ist auch Bürgermeister Axel Fuchs, der dieses Jülicher KinderGeschichts-Projekt von städtischer Seite aus unterstützt. Denn wenn der junge Jülicher Herzog zum Abschied winkt: „Bis bald!”, heißt das im Klartext: „Ich komme wieder, dann mit einer neuen Ge- schichte.“

Exklusiv am Stand des Jülicher Stadtmarketings auf dem Weihnachtsmarkt kann bis 23. Dezember das Büchlein erworben werden. Denn wie der Jülicher schon immer sagte: „Watt Mutt, dat Mutt.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here