Start featured „N“ steht für „Energie“

„N“ steht für „Energie“

Der ETC-Konzern hat sich in den vergangenen Jahren neben seinem Kerngeschäft zu einem führenden Anbieter von hochwertigen Kohlestofffaserprodukten und Spezialisten von Fertigungsdienstleistungen in diesem Bereich entwickelt. Dabei steht insbesondere die Entwicklung und Fertigung von Wasserstoffspeichern im Vordergrund, die als Carbonfaserdruckbehälter in wasserstoffbetriebenen PKW, LKW, Bussen und Zügen zum Einsatz kommen.

44
0
TEILEN
Foto: ETC
Foto: ETC
- Anzeige -

Die Nachfrage nach der Entwicklung und Fertigung dieser Produkte nimmt aufgrund der stetig wachsenden neuen Wasserstoffwirtschaft ständig Fahrt auf. Aus diesem Grunde hat sich ETC entschlossen, diese Aktivitäten in den neu entstandenen NPROXX-Gesellschaften (das „N“ steht für „Energie“, das aus dem Lateinischen abgeleitete „Proxx“ für „nächste“ Generation) zu konzentrieren und auszugliedern.

Kohlefaser-Druckbehälter für die Wasserstoffwirtschaft
„Wir sind davon überzeugt, dass Wasserstoff eine wichtige Energiequelle der Zukunft zur Reduzierung von CO2 im Zuge der Energiewende sein wird. Es ist unser Anspruch, dass unsere Lösungen eine bedeutende Rolle in diesem neuen spannenden Geschäftsfeld spielen. Deswegen bieten wir unsere Druckbehälter von nun an international und zentriert unter der neuen Marke „NPROXX“ an“, erklärt Reinhard Hinterreither, der NPROXX gemeinsam mit Olivier Marques-Borras leiten wird. Als erster Schritt wurde ein neuer NPROXX-Hauptsitz zum 1. Oktober in Heerlen, Niederlande, eröffnet. Die NPROXX-Produktionskapazitäten am Standort Jülich, Deutschland, werden erweitert. Hier sollen zukünftig Druckbehälter für PKW, Busse, LKW, Züge usw. erstellt werden.

- Anzeige -

Daneben werden weitere Aktivitäten wie die Produktion von CFK-Walzen für die Papier-, Film-, Folien- und Converting-Industrie sowie Fertigungsleistungen für die Luft- und Raumfahrt sowie die Halbleiter-Industrie in der Pronexos GmbH konzentriert, die an zwei Standorten in der ETC in Almelo (Niederlande) und Jülich (Deutschland) tätig ist.

Die neuen Websites sind unter www.nproxx.com und www.pronexos.com verfügbar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here