Start Galerie Galerie 2018 Ehrenamt und Integration – Sport und Inklusion

Ehrenamt und Integration – Sport und Inklusion

219
0
TEILEN
Marie Massmann, Andrea Milz MdB und Patricia Peill MdL | Foto: HZGM
Marie Massmann, Andrea Milz MdB und Patricia Peill MdL | Foto: HZGM
- Anzeige -

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt Andrea Milz machte einen ersten Besuch in der Region und war bei der Gelegenheit auch beim Verein „Kleine Hände“ und ließ sich dort über die vielseitige ehrenamtliche Arbeit informieren, die der Verein seit 30 Jahren für Kinder, Mütter und Väter in Notlagen leistet. Wichtig war dem Team, dass es weniger die Finanzen sind, an denen die mögliche Unterstützung krankt, sondern eher an den Strukturen: Kosten für Schulmaterial, das weit über die öffentliche Förderung hinausgeht und damit die Lehrmittelfreiheit und Chancengleichheit ad absurdum führt – um nur ein Beispiel zu nennen. Nur politisch und gesamtgesellschaftlich kann dieses Problemfeld angegangen werden.

Sport und Inklusion waren die Themen, die bei Marie Massmann und ihrem Verein Hippophilos im Mittelpunkt standen. Beeindruckt zeigte sich die Staatssekretärin von den Kinder der inklusiven KiTa Steppke aus Titz-Hasselsweiler, die kleiner Kunststücke als Gleichgewichtsübungen zeigten. „Leider unterstützt die Krankenkasse das heilpädagogische Reiten für die Kinder nicht“, beklagt Marie Maßmann, so dass nicht alle Eltern diese wertvolle Therapiemöglichkeit für ihre Kinder nutzen könne.

- Anzeige -[adsRotator]

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here