Start Galerie Galerie 2019 „Update“ für den Wochenmarkt

„Update“ für den Wochenmarkt

106
0
TEILEN
Marktfest mit Partystimmung. Foto: Volker Goebels
- Anzeige -

Eine kleine, aber feine Veranstaltung war die Premiere zur ersten „Neuaufstellung“ des Jülicher Wochenmarktes: Mit einer kleinen Ansprache des Bürgermeisters, Kinderschminken und Obstsalat der Kita Spatzennest. Die Stadt Jülich war mit einem Infostand vertreten und eine Marktrallye konnte absolviert werden. Torwandschießen und frisches Popcorn, der Crêpes-Stand des Vereins „Pänz mit Hätz“ und das obligatorischen Durstmobil vervollständigten das Ensemble. Für die musikalische Begleitung sorgte die Bedburger Band Acoustic4U, die hier durch Ute Dahm (Gesang, Mundharmonika, Saxonett) und Rudi Rüttgers (Gitarre, Gesang, Mundharmonika) vertreten war. Es herrschte Feststimmung.

Und die soll anhalten, denn so, wie sich die Beschicker an diesem Marktfesttag zum ersten Mal aufgestellt haben, so wird sie bleiben. „Zumindest bis auf Weiteres“, sagte Bürgermeister Axel Fuchs. Denn mit dem Integrierten Handlungskonzept kann es zu jetzt noch nicht absehbaren Veränderungen kommen. Aber bis dahin dürfen sich die Jülicher am neuen Gesicht des Wochenmarktes freuen, der dienstags, donnerstags und samstags wieder seine regulären Dienste anbietet – ohne Musik und Torwand.

- Anzeige -

Fotos Volker Goebels und Dieter Benner; Grafik Stadt Jülich


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here