Start Galerie Galerie 2020 Bühne am Rurdamm etabliert sich

Bühne am Rurdamm etabliert sich

Beim "Biergarten mit Herz" am Rurdamm geht es momentan Schlag auf Schlag zu. Nicht nur eine gemütliche Atmosphäre am nahem Brückenkopf-Park bietet des Etablissement, auch soundmäßig wird die Bude gerockt – oder was die jeweilige Stilrichtung hergibt.

243
0
TEILEN
"Juke Box Heroes" spielten im "Biergarten mit Herz" auf. Fotos. Volker Goebels
- Anzeige -

So hat sich der “Biergarten mit Herz” innerhalb kürzester Zeit als gute Adresse für Musiker etabliert. Inzwischen geben sich die Bands im übertragenen Sinne die “Mikrophone” in die Hand. Ein Konzept, das aufgeht und für Publikum, sprich Gäste am Rurdamm, sorgt, die nicht nur die Biergarten-Schmankerl für den Gaumen, sondern auch den Ohrenschmaus suchen.

Ein Beispiel von vielen sind die “Jukebox Heroes”, die eine Hälfte der bekannten Kölner Beatles-Coverband “Hard Day’s Night”. Hier stimmt alles: der professionelle Umgang von Gitarrist Dieter Kirchenbauer und Drummer Ande Roderigo mit ihren Instrumenten; der tolle abwechselnde Lead-Gesang von beiden sowie ihre wunderbarer Harmoniestimmen; die launige Moderation, bei der sich beide zum Amüsement der Gäste die witzigen und informativen Wort-Bälle zuwarfen; die Zusammenstellung des Repertoires aus Gassenhauer und Fast-Vergessenem. Von All-time Classics wie “A Horse with no Name” und “Lady in Black” bis zu “Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu-Strand-Bikini” und “Sex Bomb” reichte die Palette.

- Anzeige -

Natürlich durften auch Beatles-Beiträge à la “All you need is Love” nicht fehlen. Als Krönung bat Ande Roderigo den Lead-Sänger seiner anderen Formation “Flying Circus”, Michael Dorp, Mikro und Stimme zu einer mitreißenden Version von “Listen to the Music” mit einzubringen. Der Lohn waren begeistert mitklatschende und zuweilen mitsummende Gäste, die trotz Schauer von oben die Band nicht im Regen stehen lassen wollten und weiter dort verweilten. Die beste Voraussetzung, um auch in Zukunft noch viele Gäste und Musiker zu dieser Location zu locken.

Fotos: Volker Goebels


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here