Start Kreis Düren Feierlicher Abschied

Feierlicher Abschied

Im Jahr 2009 übernahm Prof. Dr. Frank Günter Zehnder die Leitung der Internationalen Kunstakademie Heimbach. Nach einem äußerst erfolgreichen Wirken geht er nun in den wohlverdienten Ruhestand.

73
0
TEILEN
In Heimbach wurde der Abschied des Leiters der Internationalen Kunstakademie Heimbach, Prof. Dr. Frank Günter Zehnder (2.v.r.), gebührend gefeiert. Margareta Ritter (Bürgermeisterin der Stadt Monschau), Landrat Wolfgang Spelthahn, Jochen Weiler (Bürgermeister der Stadt Heimbach) und Hermann J. Weingartz (Vorsitzender des Fördervereins der Internationalen Kunstakademie Heimbach) dankten Prof. Dr. Zehnder und seiner Ehefrau (Mitte). (v.l.). Foto: Kreis Düren
- Anzeige -

„Die zahlreichen Anwesenden zeigen die große Wertschätzung gegenüber Prof. Dr. Zehnder, der sein Wissen und seine Empathie für die Kunst mit tausenden Menschen geteilt hat. Er ist ein vor Kreativität sprühender Mensch und er hat es geschafft, dass die Internationale Kunstakademie Heimbach fest im Kulturleben des Kreises Düren sowie der gesamten Region verwurzelt ist. Hier wird jede und jeder Kunstschaffende gefördert — das ist der gelebte Kern.“ Landrat Wolfgang Spelthahn, der Vorsitzende des Trägervereins Internationale Kunstakademie Heimbach, präsentierte die Hintergründe sowie Entstehungsgeschichte der Kunstakademie auf der Burg Hengebach. „Die Akademie ist ein Ort der Begegnung. Kunst muss frei und international sein. Kunst steht für Toleranz, Miteinander und Weltoffenheit. Hier sind alle Menschen gleich“, so Landrat Wolfgang Spelthahn.

Weitere Rednerinnen und Redner, darunter Margareta Ritter (Bürgermeisterin der Stadt Monschau und Vorsitzende des mit der Kunstakademie kooperierenden Vereins Lit.Eifel e.V.), Hermann J. Weingartz (Vorsitzender des Fördervereins der Internationalen Kunstakademie Heimbach) und Jochen Weiler (Bürgermeister der Stadt Heimbach), fanden in ihren Laudationen lobende, dankbare und bewundernde Worte für den 86-Jährigen. Dieser bedankte sich in seiner Ansprache für die starke Unterstützung von Seiten der Politik und Kulturlandschaft. „Kunst ist international, autonom und authentisch. Wichtig ist uns, dass man sich hier untereinander versteht und sich respektiert. Es geht um die Freude am persönlichen Schaffen und die eigene Kreativität“, betonte Prof. Dr. Zehnder. Auch bei seiner großen Familie bedankte er sich und wünschte der Internationalen Kunstakademie Heimbach weiterhin eine hervorragende Zukunft.

- Anzeige -

Die Internationale Kunstakademie Heimbach ist eine Ausbildungsstätte für ambitionierte Laien. Dozentinnen und Dozenten aus 18 Nationen unterrichten unterschiedliche künstlerische Gattungen und Techniken. Aktuell wird die 91. Werkschau mit Werken der Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer präsentiert.

Mehr Informationen gibt es unter www.kunstakademie-heimbach.de. Eine geeignete Nachfolge für die Leitung der Internationalen Kunstakademie Heimbach steht derzeit noch nicht fest.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here