Start Leserzuschrift „Ich fühle mich sehr vernachlässigt!“

„Ich fühle mich sehr vernachlässigt!“

Der Jülicher Heinz Dervenich hat sich Gedanken gemacht über den Zustand des Kreisverkehrs

64
0
TEILEN
Leserbriefe des Jülicher HERZOG Kultur- und Stadtmagazin
Leserbriefe des Jülicher HERZOG Kultur- und Stadtmagazin
- Anzeige -

Bei einem Schönheitswettbewerb wäre er völlig chancenlos, doch ich vermute, dass ihm das auch bewusst ist, denn er hätte noch nie eine Chance gehabt, diesen erfolgreich zu bestehen, da sein Zustand seit Jahren unverändert ist.

Und immer , wenn ich von Elsdorf kommend dass Gebiet der Stadt Jülich mit dem PKW erreiche , wird mir bewusst, welch ein tristes Dasein er bereits seit vielen Jahren fristet! Während andere sich in üppigen Farben präsentieren, hat man ihn zwar mit einer Statue in seiner Mitte ausgestattet, doch das Drumherum ist dieser absolut nicht würdig, auch wenn dieselbe lediglich eine Replika ist.

Kreisverkehr Stetternich
Kreisverkehr Stetternich. Foto: Olaf Kiel

Mehrere Tausend fahren wohl Tag für Tag an ihm vorbei, ohne ihn eines Blickes zu würdigen geschweige denn einen Gedanken daran zu verschwenden, wie man ihm mehr
Wertschätzung zukommt lassen könnte Doch ich bin bei diesem Artikel guter Hoffnung, dass sich das bald ändern wird, wenn die Verantwortlichen ihn lesen und bei der Stadt Jülich endlich ein Einsehen haben betreffend der Gestaltung dieses Fleckchens, welches eines der (!) Zugangstore zu unserer Stadt darstellt und diese in keinem günstigen Licht erscheinen lässt, so dass mein Abschlussplädoyer lautet:

- Anzeige -

Gebt ihm endlich eine Chance am Schönheitswettbewerb teilzunehmen und wartet damit nicht, bis er letztendlich total resigniert aufgibt!
Er hat eine Chance verdient:

Unser KREISEL


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here