Start Magazin Kunst & Design Nichts ist Außerhalb

Nichts ist Außerhalb

Angelika Kissing und Angelika Schneeberber

129
0
TEILEN
Die Definition der Kunstwerke | Kunstwerk: Angelika Kissing und Angelika Schneeberger
Artefakt und fotografischer Realismus | Kunstwerk: Angelika Kissing und Angelika Schneeberger
- Anzeige -

Wie finden das Artefakt und ein fotografischer Realismus zueinander? Kunst muss ja immer Habitus und Affekt, Form und Inhalt, Stil und Obsession einer Individualität manifestieren und wenn nun zwei ganz eigene Künstlerinnen wie Angelika Kissing und Angelika Schneeberger sich das Jawort zu einer Ausstellung geben, dann hat auch dieser Bund diese Kriterien zu erfüllen.

Angelika Kissings Objekte sind aus Ton gebrannt und wie in frühen Hochkulturen mit Engobe glasiert. Sie historisieren, bis unter dem Schimmern der Glasur die Pixel  von eingebrannten Fotos die Täuschung entlarven und uns Brücken aus dem Archaischen hinüber in das Jetzt schlagen, wo Angelika Schneeberger mit anderen Beschwörungen von Scheinwirklichkeiten lauert: maltechnische Kleinode als Fallgruben unserer Betrachtung.

- Anzeige -

Plastik und Objekt finden wir schon in den frühen Kulturen, das Bild kommt mit der Sesshaftigkeit. Bilder setzen – ob als Wandbild oder als Gemälde – nun einmal Wände voraus und Angelika Schneeberger zollt diesem Umstand ihren Tribut als einen Blick durch diese Wände hindurch. Sie reißt sie ein. Dahinter hyperrealistisch gemalte Sofakissen oder zerwühlte Betten, wir ergänzen Akteure, erfinden Plots und mischen Erinnerungen hinzu und setzen den Film in Bewegung.

Kissings Artefakte verwandeln den Hexenturm in ein Kabinett von Nischen, Krypten und Katakomben um uns aufzulauern und aus unseren konditionierten Sehweisen aufzuschrecken. Schneebergers Kunst tut das, was allein die Malerei vermag: sie bricht in die tonnenschwere Wehrarchitektur Fenster einer auf Heiterkeit gestimmte Lust an der Imagination und es entsteht ein Bund von Plastik und Bild, von Gebildetem und Abgebildetem, von Archaischem und Aktuellem.

Der Hexenturm als Tor markiert weiterhin Grenzen: die von Innen und Außen wie auch die mentalen und ständig neu zu definierenden von Wirklichkeit und Vorstellung. Turm und Ausstellung werden zum Gesamtkunstwerk, die Stadt, die Besucher einbeziehend, denn „Nichts ist außerhalb“.

Ausstellung | FR 06|03 

Angelika Kissing – Artefakte | Angelika Schneeberger – Malerei | Kunstverein Jülich e.V. | Hexenturm Jülich | 20:00 Uhr

Ausstellung | FR 06|03 – SO 29|03

Öffnungszeiten: SA & SO | 11:00 – 17:00 Uhr


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here