Start Magazin Literatur Für Selbermacher

Für Selbermacher

Upcycling – aus einem alten Gegenstand etwas Neues erschaffen – ist seit einigen Jahren ein großer Trend auf dem Hobbymarkt. Do it yourself, und das auch noch besonders umweltfreundlich, ist das Ziel des Buchs „Kleine Möbel schnell gebaut“. Yvonne Schroiff stellt es vor.

67
0
TEILEN
Foto: Yvonne Schroiff
- Anzeige -

Zu Beginn erfolgt eine Einführung zum Handwerken in Form der „10 Gebote des Heimwerkers“ und einer schematischen Darstellung wichtiger Werkzeuge auf den ersten vier Seiten. Ehrliche Meinung? Wer noch nie handwerklich gearbeitet hat, dem hilft auch ein Bild eines Hammers oder die Information, dass man nicht in laufende Maschinen greifen soll, beim Bau der vorgestellten Möbel und Deko-Objekte wenig weiter. Wer jedoch schon einmal ein Möbelstück eines namhaften schwedischen Möbelherstellers erfolgreich aufgebaut hat, wird in diesem Buch viele spannende Projekte finden, die garantiert gelingen werden.
Zu den vorgestellten Arbeiten gehören Lampen aus einer alten Gießkanne, einem Bauwinkel, einem Sieb oder Schneidebrettern sowie Ideen zur Nutzung von alten Skateboards und Tischtennisschlägern. Einigen dürfte vielleicht die Nutzung eines Skateboards als Tisch bekannt sein, aber es gibt noch viele weitere Möglichkeiten zur Wiederverwertung.

Die angegebenen Schwierigkeitsgrade, Kosten und Arbeitszeiten scheinen nach meinem Ermessen realistisch gehalten zu sein. Alle Möbel und Dekorationen sind im skandinavischen Stil gehalten – helle Farben und klare Linien, bieten aber Raum zur kreativen Weitergestaltung.

- Anzeige -

BUCHINFORMATION
Pierre Lota: Kleine Möbel schnell gebaut | 80 Seiten | Christophorus Verlag | ISBN: 978-3-8388-3791-8 | 15,99 Euro

TEILEN
Vorheriger ArtikelZeugen gesucht: Im Park ausgeraubt
Nächster ArtikelDie aktuellen Corona-Zahlen
Stadtbücherei Jülich
Als öffentliche Einrichtung der Stadt Jülich ermöglicht die Stadtbücherei der Bürgerschaft einen freien Zugang zu Medien und Informationen. Als kommunales Medien- und Informationszentrum dient sie der Kultur, Bildung, Information und Freizeitgestaltung. Sie fördert Lese-, Informations- und Medienkompetenz als Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Leben - ob in Schule, Studium, Beruf oder privat. Ihr Angebot umfasst sowohl einen aktuellen und nachfrageorientierten Medienbestand (analog und digital) als auch eine kompetente Beratung und ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here